• Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Keynotes
  • Labs
  • Sessions
  • Hack
  • Digitalization &
    Technology
  • Business &
    Leadership
  • People &
    Society
  • Connect &
    Experience
  • KMU
    Track
  • Do, 23.09.2021

    • Keynotes
      Keynotes
      Do, 23.09.2021

      Noel Gorelick

      Chief Extraterrestrial Observer at Google, Google

      Inventing (in) A Golden Age

      Vor zehn Jahren haben wir das Earth Engine-Projekt mit einer einzigartigen Vision gestartet; ein Traum, dass jeder, überall, die unglaubliche Macht von Big Data und Satellitenbildern erschließen könnte. War nur Spaß; wir waren nicht wirklich schlau. Aber wir dachten, wir könnten einigen Tausend Wissenschaftlern der Welt helfen, einige der größten Probleme der Gesellschaft zu lösen, indem wir ihre IT für sie verwalten. Und da wurde es ein bisschen verrückt.
      In diesem Vortrag erkläre ich, wie ein kleines Startup (innerhalb eines riesigen Konzerns) mit einer blinden Hingabe an die Idee, dass "es einfach nicht so schwer sein sollte" dazu beiträgt, eine datengesteuerte Revolution voranzutreiben und eine goldene Zeitalter von Big Data in der Erdbeobachtung.

      Über Noel

      Noel Gorelick ist Wissenschaftler und Software-Ingenieur mit jahrzehntelanger Erfahrung im Bereich der Satellitenbildverarbeitung und groß angelegten Datenanalyse. Er arbeitete an sieben NASA-Raumsondenmissionen zum Mond, Mars und Saturn. Noel ist einer der Gründer von Google Earth Engine, einer Datenanalyseplattform im planetaren Maßstab. In seiner Funktion als Chief Extraterrestrial Observer unterstützt er derzeit Wissenschaftler, Regierungen und NGOs bei der Nutzung von Google Earth Engine, um einige der größten gesellschaftlichen Herausforderungen wie Dürren, Katastrophen, Krankheiten und Entwaldung anzugehen. Noel hat einen Master in Computer Science an der Arizona State University abgeschlossen und promoviert derzeit. an der Universität Zürich.

      Sprache: EN
      Location: Schiffbau

      09:00 - 09:30
    • Keynotes
      Keynotes
      Do, 23.09.2021

      Michael Kliger

      CEO, Mytheresa

      Aufbau eines kundenorientierten welt- klasse Technologieunternehmens

      In den letzten 6 Jahren hat sich Mytheresa zu der führenden Luxus-E-Commerce-Plattform weltweit entwickelt, die sowohl von Marken als auch von Kunden als solche anerkannt wird. Seit Januar 2021 ist das Unternehmen erfolgreich an der NYSE gelistet. Mytheresa bedient eine globale Elite von Luxuskäufern, die Inspiration, Bequemlichkeit, Effizienz und hervorragenden Service verlangen. Erfahre, wie Mytheresa tiefe Kundeneinblicke und Technologien nutzt, um die richtige Zielgruppe anzusprechen, die relevanten Inhalte bereitzustellen, das beste Einkaufserlebnis zu bieten und eine hervorragende Kundenbindung zu schaffen.

      Sprache: EN
      Location: Schiffbau

      Über Michael Kliger

      Michael Kliger wurde 2015 Chief Executive Officer von Mytheresa, um das globale Wachstum der Firma weiter zu treiben. Unter seiner Führung hat sich Mytheresa zu einer der führenden E-commerce Plattformen für Luxusmode entwickelt und ist im Januar 2021 an der NYSE an die Börse gegangen.

      Michael Kliger arbeitet seit beinahe 30 Jahren im Retail-Sektor. Während dieser Zeit hat er sich eine einmalige Mischung von operativer und strategischer Erfahrung sowohl im physischen als auch im digitalen Raum erarbeitet. Vor Mytheresa war er für eBay Enterprises tätig, wo er zuletzt als Vice President, Europe and Asia Pacific fungierte. Vor eBay arbeitete er als Managing Director und Führungskraft für diverse Firmen wie eBay Enterprises/GSI Commerce, Accenture und Real Holding. Michael ist ein früherer Principal von McKinsey & Company, wo er die Retail-Beratung in Deutschland leitete. Er hat einen MBA der Kellogg School of Management der Northwestern University und wurde zuvor an der Technischen Universität Berlin als Diplom-Kaufmann in Marketing und Finance ausgebildet.

      Mytheresa ist einer führenden Online-Retailer für Luxusmode weltweit. Die Plattform wurde 2006 lanciert und bietet Konfektionsmode, Schuhe, Taschen sowie Accessoires für Frauen, Männer und Kinder an. Mytheresa's einzigartige digitale Experience basiert auf einem starken Fokus auf Luxuskäufer*innen sowie exklusiven Produkt- und Contentangeboten. Das Kundenerlebniss wird durch führende Technologie- und Analytikplattformen sowie eine hochwertige operative Abwicklung ermöglicht. Im Geschäftsjahr 2020 verkündete Mytheresa einen Nettoumsatz von 449 Millionen Euro und hat Produkte in 133 Länder ausgeliefert.

      09:30 - 10:00
    • Hack
      Hack
      Do, 23.09.2021

      HackZurich 2020 Rückblick

      Ferdinand Langnickel und Kevin Smith haben mit ihrem innovativen Prototypen, mit dem man Podcasts nach Inhalten durchsuchen konnte, den HackZurich 2020 gewonnen.
      Einige Monate später haben sie ihren Job gekündigt um den Prototypen weiterzuentwickeln und im August 2021 das Start-up Snipd gegründet. Im Gespräch erzählen die beiden Gründer von Snipd von ihren Erfahrungen am HackZurich und dem Weg vom Hackathon Gewinner zum Unternehmer.

      Über Kevin

      Kevin ist Co-Founder & CEO von Snipd, eine AI-basierte Podcast App um die besten Momente innerhalb von Podcast Gesprächen zu entdecken, mit einem Klick zu markieren und automatisiert Notizen davon zu machen. Die Idee zum Unternehmen entwickelte sich, nachdem er zusammen mit Ferdinand Langnickel HackZurich 2020 gewann.
      Kevin arbeitete zunächst im Risk Modelling der UBS, ehe er zum damals noch jungen FinTech Startup Contovista wechselte.Als Head of AI & Analytics baute er das AI-Team auf, entwickelte AI Modelle für Endkunden-bezogene Bankapplikationen und agierte als Product Manager für die AI-getriebenen Produkte der Firma.
      Kevin hat einen M.Sc. der ETH Zürich.

      Über Ferdinand

      Ferdinand ist Co-Founder & CAIO von Snipd, eine AI-basierte Podcast App, um die besten Momente innerhalb von Podcast Gesprächen zu entdecken, mit einem Klick zu markieren und automatisiert Notizen davon zu machen. Die Idee zum Unternehmen entwickelte sich, nachdem er zusammen mit Kevin Smith HackZurich 2020 gewann. Vor der Gründung von Snipd entwickelte Ferdinand AI Lösungen bei BCG GAMMA für diverse Firmen in Europa. Ferdinand hat einen PhD in Finance von der Universität Zürich und hat Quantitative Finance an der ETH Zürich studiert.

      10:00 - 10:15
    • Keynotes
      Keynotes
      Do, 23.09.2021

      Ana Klimovic

      Assistenz Professorin ETH Zürich

      Behind the Scenes of Computing in the Cloud

      Cloud Computing verspricht hohe Leistung, Kosteneffizienz und elastische Skalierung: drei wesentliche Ziele bei der Verarbeitung exponentiell wachsender Datensätze und rechenintensiver Anwendungen wie maschinellem Lernen. Um die Performance, sowie Kosten- und Elastizitätsziele zu erreichen, müssen Cloud-Plattformen jeder Cloud-Anwendung die richtige Balance aus Rechenleistung, Arbeitsspeicher und Speicherressourcen bereitstellen. In dieser Keynote werden die wichtigsten Herausforderungen bei der Verwaltung von Computing-Ressourcen in grossem Massstab vorgestellt und wie Leistung, Benutzerfreundlichkeit und Ressourceneffizienz von Cloud Computing verbessert werden kann. Ana wird insbesondere die Frage klären, wie ausgewogene Computersysteme aufgebaut werden können und wie sich aktuelle Trends wie Ressourcendisaggregation und Serverless Computing auf die Cloud-Computing-Landschaft auswirken.

      Sprache: EN
      Location: Schiffbau

      Über Ana

      Ana Klimovic ist Assistenzprofessorin in der Systems Group des Departements Informatik der ETH Zürich. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Betriebssysteme, Computerarchitektur und deren Schnittstelle zum maschinellen Lernen. Anas Arbeit konzentriert sich auf das Design von Computersystemen für groß angelegte Anwendungen wie Cloud Computing Services, Datenanalyse und maschinelles Lernen. Bevor sie im August 2020 an die ETH kam, war Ana Forschungswissenschaftlerin bei Google Brain und schloss 2019 ihren Ph.D. in Elektrotechnik an der Stanford University ab.

      11:00 - 11:30
    • Keynotes
      Keynotes
      Do, 23.09.2021

      Cornelius Boersch

      Gründer, Mountain Partners

      Verpasste Zukunft?

      Haben wir die Zukunft der Digitalisierung in Europa verpasst? Kann uns die aktuelle Coronavirus-Krise helfen, den internationalen Wettbewerb in China und den USA wieder einzuholen? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Conny Boersch, Serial Entrepreneur und Investor, in dieser Rede. Er verrät, was in den letzten zwei Jahrzehnten in Europa schief gelaufen ist und wie wir jetzt handeln müssen, um die Weichen für die Zukunft richtig zu stellen. Conny argumentiert, dass die europäischen Staats- und Regierungschefs eine Änderung der Denkweise brauchen, hin zu einer größeren Risikoakzeptanz und einer stärkeren Einbeziehung der jüngeren Generationen in die Diskussionen über unsere gemeinsame Zukunft.

      Über Cornelius

      Dr. Cornelius ("Conny") Boersch ist Unternehmer, Business Angel und Gründer zahlreicher Tech-Unternehmen. Er gründete den globalen Company Builder Mountain Partners und die globale Co-Investmentgesellschaft Conny & Co. Conny initiierte den Unternehmertag am Tegernsee, eine der exklusivsten Konferenzen in Europa. Als Business Angel investierte er seit 1995 in mehr als 300 Unternehmen und wurde 2009 zum "European Business Angel of the Year" gewählt. Als Unternehmer gründete Conny zuvor die börsennotierten RFID-basierten Unternehmen ACG, Smartrac und Identiv sowie den Anbieter bargeldloser Zahlungssysteme Sandpiper. Für seine Arbeit wurde er im Jahr 2000 zum "Entrepreneur des Jahres" gekürt. Politisch war Conny von 2009 bis 2012 Berater von Dr. Guido Westerwelle, dem ehemaligen Bundesvorsitzenden der FDP, Vizekanzler und Außenminister Deutschlands. Er studierte an der European Business School in Oestrich-Winkel und promovierte an der Universität Essen mit einer Arbeit über Venture Capital und Investitionen. Später war er auch als Honorarprofessor tätig und hielt Vorlesungen an der Universität Essen.

      Sprache: EN
      Location: Schiffbau

      11:30 - 12:00
    • Keynotes
      Keynotes
      Do, 23.09.2021

      Einblicke aussergewöhnlicher Führungskräfte

      Keynote mit Diego Piacentini & Sebastian Gunningham

      Erstmals teilen Diego und Sebastian ihre Erkenntnisse und Erfahrungen aus ihrer (gemeinsamen) Zeit bei Amazon in einem intimen Gespräch. In einem Chat zwischen den beiden ehemaligen Mitarbeitern und lebenslangen Freunden geben sie Einblicke in ihre Führungsprinzipien, wie erfolgreich die Kultur und das Geschäft gleichzeitig wachsen und berichten über Momente, in denen sie erfolgreich waren, aber auch auf Fallstricke gestoßen sind. Zu guter Letzt lernen wir sicherlich die eine oder andere lustige Anekdote kennen und erfahren etwas über ihre aktuellen Projekte inklusive einem Ausblick in ihre Zukunft.
      Diego Piacentini kam im Jahr 2000 zu Amazon und ist seit mehr als 16 Jahren Teil des Amazon-Führungsteams und leitet das internationale Verbrauchergeschäft. Sieben Jahre später, im Jahr 2007, trat Sebastian Gunningham als SVP Marketplace dem Amazon-Führungsteam bei und leitete 11 Jahre lang eines der am schnellsten wachsenden Segmente. Sie hatten auch beide bei Apple gearbeitet, wenn auch zu unterschiedlichen Zeiten.

      Sprache: EN
      Location: Schiffbau

      12:00 - 12:25
    • Sessions
      Sessions
      Do, 23.09.2021

      #DiFe Food Village

      Tauche in unsere «Culinary Summer Breeze» ein und lass Dir die Aromen des Sommers auf der Zunge zergehen! An unseren sommerlich inspirierten Lunch-Bars erwartet Dich ein farbenfrohes kulinarisches Erlebnis der Extraklasse. Dank vieler verschiedener Food Stände können wir euch ein abwechslungsreiches und geschmackvolles Menu mit liebevoll zubereiteten Gerichten bieten.
      Lasst euch verwöhnen, nutzt die Zeit für den Austausch mit der Community und wer weiss, vielleicht entwickelt ihr beim Lunch bereits die nächsten konkreten Projekte, Partnerschaften oder Pläne für die Zukunft.

      Location: Schiffbau

      12:30 - 13:45
    • Labs
      Labs
      Do, 23.09.2021

      Bring it to life: Produktvision wird Prototyp

      Wie erwecke ich meine Produktvision schnell zum Leben? Welche externen Faktoren können Einfluss auf mein Produkt haben und wie gehe ich damit um? Was kann ich tun, um Stakeholder und Sponsoren davon zu überzeugen, dass es sich lohnt zu investieren?
      Strategisches Design bringt Business-, Kunden- und Mitarbeiterbedürfnisse in Einklang und hilft sich auf das Wesentliche zu konzentrieren: echten Mehrwert zu schaffen.
      In einem 3-stufigen Workshop und anhand definierter Beispiele entwickeln wir gemeinsam eine Produktstrategie, planen deren erfolgreiche Kommunikation und bauen einen Prototypen.

      Takeaways:

      • Produktvision identifizieren
      • Produkteigenschaften definieren
      • Protoypen bauen

      Typ: Interaktion
      Sprache: DE
      Location: TBS Marken Partner AG, Dachgeschoss, Raum für Inspiration, Schiffbaustrasse 10, 8005 Zürich

      14:00 - 15:30
    • Labs
      Labs
      Do, 23.09.2021

      Erwecke deine Idee zum Leben

      Willst du lernen, wie du deine innovative Idee zum Leben erweckst? In unserem Digital Lab durchlaufen wir innerhalb von 90 Minuten alle Entwicklungsschritte, die es benötigt, um mit Hilfe von Rapid Prototyping eine Kundeninteraktion neu zu gestalten oder einen Prozess zu vereinfachen.

      Nach unserem interaktiven Lab wirst du auch wissen, wie du Digitalisierungs-Projekte anpacken musst und wie du mit innovativen Methoden deine Ideen Schritt für Schritt umsetzt. Zum Schluss unseres Labs wirst du sogar einen klickbaren Prototyp auf deinem Mobile haben.

      Takeaways:

      • Wie aus einer digitalen Idee einen Prototyp wird
      • In kleinen Gruppen einen Prototypen erstellen und präsentieren

      Typ: Interaktion
      Sprache: DE
      Location: Swisscom (Schweiz) AG, 6. OG - Raum: Cloud 2, Maschinenstrasse 10, 8005 Zürich

      14:00 - 15:30
    • Labs
      Labs
      Do, 23.09.2021

      Everything-as-a-Service: Erfolgreiche Beispiele aus der Subscription Economy

      Zuora präsentiert mit Acer und bexio zwei richtungsweisende Beispiele die zeigen, wie unterschiedlichste Geschäftsmodelle in der Subscription Economy erfolgreich umgesetzt werden, welche Potentiale sie eröffnen und welche Fallstricke zu umgehen sind. Im direkten Austausch mit dem Publikum zeigen und diskutieren wir Beispiele für DAAS (Device-as-a-Service) und SAAS (Software-as-a-Service).

      Takeaways

      • Konkrete Beispiele, Erfahrungen und Diskussion
      • Geschäftspotentiale neuer Subscription-Modelle verschiedener Industrien
      • So entstehen durch Digitalisierung und Automatisierung neue Kombinationen aus Software, Hardware, Services und Finanzierung mit einzigartiger Kundenbeziehung
      • Order-to-Revenue Automation

      Typ: Inspiration
      Sprache: DE
      Location: Technopark, 2. OG, Raum Fortran, Technoparkstrasse 1, 8005 Zürich

      14:00 - 15:30
    • Labs
      Labs
      Do, 23.09.2021

      It's the society, stupid!

      Ohne Gesellschaft kein Fortschritt! Im 21. Jahrhundert sind es die gesellschaftlichen Herausforderungen, welche zunehmend über die Durchschlagskraft und Erfolg von Big Tech und Digitalstrategien auf privatwirtschaftlicher und staatlicher Ebene entscheiden. Auch Service-public-Anbietende sind von einem sich wandelnden gesellschaftlichen und technologischen Umfeld nicht gefeit und müssen ihre Positionierung laufend überdenken und frühzeitig adaptieren. Wie sieht die Zukunft der Service-public-Anbietende in einer digitalen Gesellschaft aus? Welche Leistungen müssen durch den Staat angeboten werden, welche durch Private?

      Takeaways

      • Ohne Gesellschaft kein Fortschritt!
      • Erfolg durch Weit- und Breitsicht (Proaktivität, nicht Reaktivität)
      • Wechselwirkung von heutigen gesellschaftlichen und technologischen Herausforderungen im digitalen Zeitalter anhand der Service Public Debatte verstehen

      Typ: Diskussion
      Sprache: DE
      Location: Kulturpark, 1. OG, Raum 13, Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich

    • Labs
      Labs
      Do, 23.09.2021

      NFT: The Next Big Thing or Bubble?

      Google Trends zeigt uns, dass das Wort NFT, auch bekannt als Non Fungible Tokens, wahrscheinlich das meist gehypte Buzzword im Jahr 2020 war. Kryptowährungen haben wir vor einem Jahrzehnt kennengelernt - und auch NFTs gibt es schon seit einigen Jahren - ist das alles eine Bubble oder das Gerüst der Technologien, die wir morgen nutzen werden?
      In unserem Lab wirst du in die Welt der NFTs eingeführt und lernst Use Cases für Künstler, Unternehmen und Investoren kennen. Du wirst dein (erstes) NFT erstellen, Smart Contracts kennenlernen und NFTs auf einem Marktplatz handeln oder sogar kaufen.

      Takeaways:

      • Einführung in das Thema NFTs
      • Erstelle dein eigenes NFT
      • NFT Handel, Diskussion und Zukunft

      Typ: Inspiration, Diskussion, Interaktion
      Sprache: DE
      Location: Technopark, 2. OG, Raum Basic, Technoparkstrasse 1, 8005 Zürich

      14:00 - 15:30
    • Labs
      Labs
      Do, 23.09.2021

      Performance data as a service für alle

      Willst du erfahren, wie gut dein Körper mit deinem Gehirn verbunden ist? Wenn die Antwort ja lautet, dann besuche unbedingt das ddrobotec® Robo Test Lab. Robotische Personal Trainer messen bis zu 30 digitale Indikatoren deiner kognitiven und körperlichen Performance und bewerten deine Fähigkeit, schnell zu denken und dich noch schneller zu bewegen. «Don't miss your chance.»

      Takeaways:

      • Messe deine kognitive und körperliche Performance
      • Physisches Exergaming

      Typ: Inspiration, Interaktion
      Sprache: DE & EN
      Location: Technopark, Showroom Trakt Edison, Technoparkstrasse 1, 8005 Zürich

    • Labs
      Labs
      Do, 23.09.2021

      Performance Marketing's Trinity: Creative, Data-Driven, Customer-Centric

      Die Frage, wie Unternehmen in Zukunft Performance Marketing betreiben werden, ist ein Dauerbrenner. Eines ist sicher, datengestütztes Marketing ist nicht tot - vielmehr sollten wir die Veränderungen im Tracking zum Anlass nehmen, erneut zu fragen, welche Faktoren entscheidend für erfolgreiches Performance Marketing sind. Eine Antwort liegt in der datengetriebenen Personalisierung: wenn man die Kundinnen und Kunden in den Mittelpunkt stellt, bieten sich spannende Lösungsansätze. Doch welche Herausforderungen hat die Personalisierung? Was sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren? Und welche Umsetzungen sind zielführend? Wir bieten Best Practices und diskutieren anhand von Praxisbeispielen gemeinsam.

      Takeaways:

      • Personalisierung im Performance Marketing
      • Erfolgsfaktoren und Umsetzung im Unternehmen

      Typ: Inspiration
      Sprache: DE
      Location: Kulturpark, 1. OG, Raum 14, Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich

    • Labs
      Labs
      Do, 23.09.2021

      Produktmanagement im High-Tech Umfeld

      Neue Technologien (IoT, Edge-Computing, Cloud, KI) ermöglichen immer schnellere Entwicklungszyklen, Produkt-Erweiterungen, neue Produkte und können zum Markteintritt in neue Märkte massgeblich beitragen. Inwiefern hat die Go-To-Market Organisation einen Einfluss auf die Technologiewahl? Wie positioniert man diese Technologien als Teil eines Produktportfolios? Hexagon ist ein global aufgestelltes High-Tech Unternehmen für Digital Reality Lösungen die weltweit im Bau, der Vermessung, Navigation, Computer-Aided-Dispatch, Prozess-Industrie und im Manufacturing verwendet werden. Anhand von Praxis Beispielen und angewandten Methoden wird gezeigt und diskutiert wie Entscheidungen hier herbeigeführt und aber auch entschärft werden können.

      Takeaways:

      • Produkt Management mit neuen Technologien
      • Entscheidungshilfen bei Technologieauswahl
      • Praxisbeispiele

      Typ: Interaktion
      Sprache: DE
      Location: Kulturpark, 1. OG, Raum 15, Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich

    • Labs
      Labs
      Do, 23.09.2021

      Start-ups zu nachhaltigem Wachstum befähigen

      Etablierte Unternehmen und Start-ups bieten sich durch Partnerschaften gegenseitig wertvolle Möglichkeiten, mit geringem Aufwand und Risiko neue Technologien und Produktangebote zu entwickeln und zu testen. Start-ups sind darüber hinaus eine Quelle neuer Ideen, Talente und Erkenntnisse, die Unternehmensstrukturen neu beleben können. Unternehmen bieten im Gegenzug viele Vorteile für Startups: Marktkenntnis und -bewusstsein, Skaleneffekte, bewährte Netzwerke, Markenwert und andere wichtige Ressourcen, um die kommerzielle Tragfähigkeit von Produkten zu testen. Start-up-Gründer, die Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Corporates gesammelt haben, werden an der Diskussion teilnehmen, um Erfahrungen aus erster Hand zu teilen.

      Takeaways

      • Corporate Venture Capital im Vergleich zu Venture Capital 
      • Nutzen CVC für Start Ups      
      • Accelerator-Programme: Wirkung und Potenzial ohne Eigenkapitalbeteiligung

      Typ: Diskussion
      Sprache: EN
      Location: Kulturpark, 1. OG, Raum 12, Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich

    • Labs
      Labs
      Do, 23.09.2021

      Zukunftsmedizin: Daten teilen wofür und mit wem?

      Die Medizin und Prävention der Zukunft setzt vermehrt auf individuelle Gesundheitsdaten. Von der Ärztin/dem Therapeuten erhoben oder selbst mit einer Anwendung gemessen. Im Corona-Jahr auch via Tracing-App oder Impfpass.
      Mit wem und wozu teilst du deine persönlichen Gesundheitsdaten? Für einen persönlichen Vorteil, oder auch für die Gesellschaft? Sag uns deine Meinung im Lab «Zukunftsmedizin»!
      Du erfährst aus den Umfrageresultaten «Monitor Datengesellschaft und Solidarität 2021», welche Chancen und Risiken die Schweizer Bevölkerung sieht. Wir geben dir praktische Einblicke in die Gesundheitsservices von Sanitas. Und wir diskutieren gemeinsam, welche Spannungsfelder es bezüglich Personalisierter Medizin gesellschaftlich zu lösen gilt.

      Takeaways:

      • Studien zeigen: Motivation zum Daten teilen ist ambivalent
      • Persönlicher Nutzen: Kundendaten für Gesundheitsservices
      • Kontrovers diskutiert: Zukunftsmedizin für alle – Gesundheitsdaten möglichst privat?

      Typ: Diskussion
      Sprache: DE
      Location: TMI Trade Marketing Intelligence AG, 3. OG, Josefstrasse 216, 8005 Zürich

      14:00 - 15:30
    • Labs
      Labs
      Do, 23.09.2021

      Blind Spot: Spielerisch in die Zukunft

      Blind Spot ist ein kollaboratives “Serious Game” um Menschen für Veränderungen und die Zukunft zu begeistern: Während 60 Minuten werden 4 Spieler mit 35 Szenarien sowie 5 Disruptionen konfrontiert. Ein konfigurierbares Spielbrett ermöglicht es den Spielenden, ihren eigenen Geschäftskontext herzustellen. Das Spiel ermöglicht aus der Routine in die Reflektion zu schalten. Dadurch wird ein wirksamer Zugang zu organisatorischen Fragestellungen und strategischen Themenfeldern geschaffen: Mit Neugier, Gefühl, Mut, und Weitblick in die Zukunft. Lust zu Spielen? Wir freuen uns auf dich!

      Blind Spot ist der Diplompreis Gewinner 2020 des Executive MBA in Business Engineering an der HSG.

      Takeaways:

      • Wieso Veränderungen scheitern
      • Warum wir mehr Spielen sollten
      • Wie deiner Organisation Spiele helfen könnten

      Typ: Inspiration, Diskussion
      Sprache: DE
      Location: Kulturpark, 1. OG, Raum 13, Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich

    • Labs
      Labs
      Do, 23.09.2021

      Der Retail von Morgen
      - Personalisiert und 24/7

      Handel ist Wandel. Nie war dieses Statement treffender als in der aktuellen Zeit. Die Digitale Transformation beschäftigt den Retail bereits seit Jahren. Die Corona Pandemie hat nun die disruptiven Veränderungen beschleunigt. Neue Technologien und Innovationen verbessern die User Journey über alle Touchpoints hinweg. Als Händler hier noch den Überblick zu wahren und die richtigen Investitionen in Tools und Know-How zu tätigen ist anspruchsvoll. In unserem Lab helfen wir die richtigen Themen zu identifizieren und zeigen Tools, welche in der Umsetzung helfen.

      Takeaways:

      • Herausforderungen und Megatrends
      • Technologien, Innovationen und Veränderungsprozess
      • agile Frameworks effektiv nutzen

      Typ: Inspiration, Interaktion
      Sprache: DE
      Location: TMI Trade Marketing Intelligence AG, 3. OG, Josefstrasse 216, 8005 Zürich

      16:00 - 17:30
    • Labs
      Labs
      Do, 23.09.2021

      Digitale Geschäftsmodelle entwickeln - No-Code eröffnet neue Möglichkeiten

      No-Code wird die Art und Weise der Entwicklung von digitalen Produkten und Lösungen revolutionieren. In diesem Lab erkunden wir gemeinsam die Leistungsfähigkeit von No-Code für die Implementierung kundenorientierter Lösungen. Wir werden aufzeigen, wie No-Code es Geschäftsanwendern und Produktmanagern ermöglicht Software ohne Programmieren zu erstellen und es ihnen erlaubt, der Konkurrenz in einer vernetzten Geschäftswelt dank der einfachen und schnellen Anpassbarkeit jeweils einen Schritt voraus zu sein. Wir werden anhand eines konkreten Geschäftsproblem eines Kunden im Lab eine Lösung implementieren und mit Ihnen die Vorteile und die Zukunft von No-Code diskutieren. Am Ende des Workshops wird die einsatzbereite Lösung präsentiert.

      Takeaways:

      • No-Code kennenlernen
      • Die Möglichkeiten die No-Code bietet erkennen
      • Neue Möglichkeiten in der Entwicklung digitaler Produkte

      Typ: Interaktion, Inspiration
      Sprache: DE / EN
      Location: Kulturpark, 1. OG, Raum 14, Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich

    • Labs
      Labs
      Do, 23.09.2021

      Forschung und Social Media: Datenüberfluss für alle?

      Social Media oder auch Dating Apps sind eine Art unkontrolliertes Sozialexperiment. Die Nutzerinnen und Nutzer publizieren freiwillig – teils absichtlich, teils unwissentlich – Unmengen an Informationen und die Firmen werten diese detailliert aus. Weshalb sollte die Wissenschaft hier nicht teilhaben?
      Nutzerinnen und Nutzer willigen zu weitgehenden Verwendungen ihrer Beiträge ein. Aber ist auch Forschung jeder Art mitgemeint? Können sie einschätzen, was mit diesen Daten in der Forschung angestellt werden kann? Wie weit können diese Daten anonymisiert werden? Können vulnerable Personen geschützt werden?
      In diesem Lab suchen wir anhand konkreter Beispiele aus der Forschungspraxis gemeinsam Wege, die die Teilhabe der Wissenschaft ermöglichen.

      Takeaways:

      • Bei Forschung mit Social-Media-Daten sind Ethik und Datenschutz besonders gefordert
      • Der Schutz der Nutzerinnen und Nutzer muss weiterhin im Zentrum stehen

      Typ: Interaktion
      Sprache: DE
      Location: Technopark, 2. OG, Raum Basic, Technoparkstrasse 1, 8005 Zürich

      16:00 - 17:30
    • Labs
      Labs
      Do, 23.09.2021

      Hands-on Experience: Machine Learning Web App

      Machine Learning und Künstliche Intelligenz sind in aller Munde. In kurzer Zeit haben sie die Tech-Industrie revolutioniert und ein Ende des Fortschritts ist nicht in Sicht. Aber was steckt hinter dem Begriff Machine Learning?
      Das ist deine Chance für eine hands-on Begegnung mit Machine Learning. In 90 Minuten entwickeln wir zusammen mit dir eine simple Web App, die mithilfe eines Machine Learning Algorithmus verschiedene Objekte voneinander unterscheiden kann. Du erfährst die Grundlagen von Künstlicher Intelligenz und siehst, wie eine Maschine anhand von Bildern lernt. Und da wir eine Web App bauen, kannst du sie gleich auf allen möglichen Endgeräten ausprobieren.

      Take aways:

      • Progressive Web App entwickeln und veröffentlichen
      • Basics des Machine Learnings & Algorithmen
      • Bringe einer App bei, Objekte anhand von Bildern zu unterscheiden

      Typ: Interaktion
      Sprache: DE
      Location: smartive AG, Pfingstweidstrasse 60, 8005 Zürich

      16:00 - 17:30
    • Labs
      Labs
      Do, 23.09.2021

      Innovationen erfolgreich umsetzen

      Das Innovationspotenzial in Unternehmen ist enorm. Hunderte und tausende Mitarbeitende kennen Markt, Kunden und Produkte. Mit einem open-source Innovationsprogramm wie Kickbox kann das vorhandene Ideenpotenzial effektiv ausgeschöpft und neue Business Cases oder Verbesserungen entwickelt werden. Gleichzeitig wird die Kultur durch den Einbezug aller Mitarbeitenden belebt und Talente werden erkannt und gefördert.

      In diesem Lab erarbeiten wir gemeinsam, welche Aspekte bei der Einführung eines solchen Programms zu berücksichtigen sind und welche spezifischen Herausforderungen in deinem Unternehmen wie gelöst werden könnten.

      Takeaways:

      • Welche Aspekte sind zu beachten, um ein Innovationsprogramm zu starten, erfolgreich werden zu lassen und zu skalieren?
      • Welche Herausforderungen gibt es in unterschiedlichen Organisationen?
      • Wie kann man diese Herausforderungen angehen und wie haben Firmen wie Swisscom, Implenia oder Schweiz Tourismus diese gelöst?

      Typ: Interaktion, Diskussion
      Sprache: DE
      Location: Swisscom (Schweiz) AG, 6. OG - Raum: Cloud 2, Maschinenstrasse 10, 8005 Zürich

      16:00 - 17:00
    • Labs
      Labs
      Do, 23.09.2021

      Performance data as a service für alle

      Willst du erfahren, wie gut dein Körper mit deinem Gehirn verbunden ist? Wenn die Antwort ja lautet, dann besuche unbedingt das ddrobotec® Robo Test Lab. Robotische Personal Trainer messen bis zu 30 digitale Indikatoren deiner kognitiven und körperlichen Performance und bewerten deine Fähigkeit, schnell zu denken und dich noch schneller zu bewegen. «Don't miss your chance.»

      Takeaways:

      • Messe deine kognitive und körperliche Performance
      • Physisches Exergaming

      Typ: Inspiration, Interaktion
      Sprache: DE & EN
      Location: Technopark, Showroom Trakt Edison, Technoparkstrasse 1, 8005 Zürich

    • Labs
      Labs
      Do, 23.09.2021

      Start-ups zu nachhaltigem Wachstum befähigen

      Etablierte Unternehmen und Start-ups bieten sich durch Partnerschaften gegenseitig wertvolle Möglichkeiten, mit geringem Aufwand und Risiko neue Technologien und Produktangebote zu erweitern und zu erproben. Start-ups sind darüber hinaus eine Quelle neuer Ideen, Talente und Erkenntnisse, die Unternehmensstrukturen neu beleben können. Unternehmen bieten im Gegenzug viele Vorteile für Startups: Marktkenntnis und -bewusstsein, Skaleneffekte, bewährte Netzwerke, Markenwert und andere wichtige Ressourcen, um die kommerzielle Tragfähigkeit von Produkten zu testen. Start-up-Gründer, die bereits Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Corporates gesammelt haben, werden an der Diskussion teilnehmen, um weitere Erfahrungen aus erster Hand zu teilen.

      Takeaways

      • Corporate Venture Capital im Vergleich zu Venture Capital 
      • Nutzen CVC für Start Ups      
      • Accelerator-Programme: Wirkung und Potenzial ohne Eigenkapitalbeteiligung

      Typ: Diskussion
      Sprache: EN
      Location: Kulturpark, 1. OG, Raum 12, Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich

    • Labs
      Labs
      Do, 23.09.2021

      Wasserfall. Agil. Personalisiert.

      Viele Firmen und Branchen funktionieren nach dem Wasserfall-Modell. Agiles Arbeiten soll nun die Lösung für alles sein und die digitalen Cloud Anbieter verändern die Welt dreimal im Jahr. Diesen Spagat erleben viele Organisationen – sei es die Innovationsabteilung, IT oder Digital-Organisation. Die Position im Sandwich zwischen diesen Welten ist herausfordernd.
      Sinnvolle Kombinationen und Ergänzungen sind gefragt; die Lösung besteht aus einer geschickten Kombination von Wasserfall- und verschiedenen agilen Methoden. Dies spielen wir in unserem Lab an realen Fallbeispielen von Euch durch. Live. Interaktiv. Begleitet.

      Takeaways:

      • Agile Arbeitsweisen in der Praxis

      Typ: Inspiration, Interaktion
      Sprache: DE
      Location: TBS Marken Partner AG, Dachgeschoss, Raum für Inspiration, Schiffbaustrasse 10, 8005 Zürich

      16:00 - 17:30
    • Labs
      Labs
      Do, 23.09.2021

      Wie sprachbasierte Anwendungen Mehrwert stiften?

      Die Art, wie wir mit digitalen Systemen interagieren, steht mitten in der nächsten Revolution. Nach Tastatur- und Touch-Eingabe setzt sich die Steuerung mittels natürlicher Sprache immer mehr durch und stellt bestehende Ansichten und Lösungen auf den Prüfstand. Welchen Mehrwert können sprachbasierte Interfaces stiften und was ist die Voraussetzung für das Gelingen eines Voice-Projektes? Das interaktive Lab gibt wertvolle Einblicke, stellt konkrete Anwendungsfälle zur Diskussion und vermittelt eine Vorstellung davon, wie die ersten Schritte zur Implementierung eines Sprachbasierten Interfaces gemacht werden können. Anhand konkreter Use Cases lernst du, in welchen Gebieten Sprachassistenten eingesetzt werden können.

      Takeaways:

      • Entwicklungspotenzial und Implementierung sprachbasierter Anwendungen

      Typ: Inspiration, Diskussion
      Sprache: DE
      Location: Kulturpark, 1. OG, Raum 15, Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich

    • Sessions
      Sessions
      Do, 23.09.2021

      Grillparty

      Das leibliche Wohl kommt definitiv nicht zu kurz. Dafür bietet das Digital Festival einfach zu viel Gutes. Dazu gehört auch die legendäre Digital-Festival-Grillparty, die den Kreis 5 in einen pulsierenden Food- und Digital-Treff verwandelt. Bei Grilliertem und Destilliertem lässt sich zudem auch ideal networken.

      Location: Schiffbau

      17:30 - 22:00
    • Sessions
      Sessions
      Do, 23.09.2021

      Thursday Music Session

      Seb Lorez

      Die Thursday Music Session ist das Herzstück des Digital Festivals. Hier treffen wir in der legendären Festival Atmosphäre aufeinander und kommen zusammen - um uns auszutauschen, um das gemeinsame Erlebnis Nachwirken zu lassen und den Abend bei Drinks und Barbecue ausklingen zu lassen. Die perfekte Session, um der Inspiration freien Lauf zu lassen, die gewonnene Motivation zu teilen und gemeinsam neue Pläne zu schmieden bei guter Live Musik.
      In diesem Jahr mit Seb Lorez, ein in Zürich ansässiger Musiker. Seit einigen Jahren in der lokalen Musikszene aktiv, veröffentlicht er Songs und spielt seit seinem Debut-Release "Slide Away EP" im Frühjahr 2019 Shows. Zu sagen, er sei nur ein Pop-Künstler, würde ihm nicht gerecht werden: Er mischt seine geradlinigen Drum-Machine-Rhythmen mit komplexen Synth- Patterns und tendiert dabei immer zu einer Mischung aus Surf-Rock und 80er-Jahre-Sound- Ästhetik. Er mag weit abdriften, aber wenn man ihm zuhört, weiß man immer genau, wo man ist. Sein warmer Gesang, auch wenn manchmal verzerrt, erdet und verbindet die Vielfalt seiner musikalischen Erkundungen.

      Location: Schiffbau

      17:45 - 18:30
  • Fr, 24.09.2021

    • Sessions
      Sessions
      Fr, 24.09.2021

      KMU Frühstück

      Manche Veränderungen sind unaufhaltsam, manche sind zwingend nötig. Die Digitalisierung und der technologische Wandel treffen die KMU unmittelbar und führen dazu, dass unternehmerische Ressourcen neu gedacht und zielführend eingesetzt werden müssen. Das KMU Frühstück ermöglicht den Austausch unter Führungskräften von KMU in inspirierender und lockerer Atmosphäre. Nebst der Vertiefung neuer Technologien, Trends und Anwendungen kommt das Networking selbstverständlich nicht zu kurz. Im Anschluss erwartet euch das KMU Panel am Digital Festival.

      Das KMU Frühstück wird in Zusammenarbeit mit der Swisscom durchgeführt. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

      Format: Frühstück, Austausch und Networking
      Sprache: DE
      Location: Schiffbau

      08:00 - 08:45
    • Keynotes
      Keynotes
      Fr, 24.09.2021

      Alice Šáchová-Kleisli

      Challenger, Transformatorin, Verwaltungsrätin

      Digitalisierung und Innovation in KMU

      Alice ist eine der vier Speakerinnen, die am diesjährigen KMU Panel teilnehmen wird.
      Weitere Infos unter: KMU Panel

      Über Alice

      Alice ist eine vielseitig tätige Unternehmerin und Verwaltungsrätin, mit starkem Fokus auf die Kunden- und Konsumentensicht. Sie ist Mitgründerin der Collective63 AG und unterstützt Unternehmen ihren angestrebten Wandel mittels People-Centricity zu gestalten und zu verankern.

      In ihrer 30jährigen Berufserfahrung war sie über 15 Jahre in CEO Positionen und nimmt seit 2004 auch Verwaltungsratsmandate war. Ihre operativen Stationen reichen von Procter & Gamble, über die Boston Consulting Group bis hin zur Führung von Tela-Kimberly und der de Sede Group. Derzeit hat sie neben ihrer Beratertätigkeit mehrere VR Mandate inne, wie z.B. SRG SSR, Griesser und Pax. Zudem ist sie langjähriges Vorstandsmitglied der GfM (Schweizer Gesellschaft für Marketing).
      Alice engagiert sich auch für die Förderung in der Bildung und ist aktives Mitglied bei Aiducation.

      09:00 - 09:40
    • Keynotes
      Keynotes
      Fr, 24.09.2021

      Christiane Leister

      Inhaberin, Leister Group

      Digitalisierung und Innovation in KMU

      Christiane ist eine der vier Speakerinnen, die am diesjährigen KMU Panel teilnehmen wird.
      Weitere Infos unter: KMU Panel

      Über Christiane

      Christiane ist studierte Volkswirtin und erarbeitete sich in namhaften deutschen Familienunternehmen Fach- und Führungskompetenzen im Bereich Finanzen und Controlling. Im Familienunternehmen Karl Leister Elektro-Gerätebau war sie für operative und strategische Aufgaben verantwortlich und baute das Unternehmen mit neuen Technologien und Geschäftsaktivitäten zur Leister-Gruppe mit elf Konzerngesellschaften auf drei Kontinenten aus.
      Christiane ist Mitglied des Aufsichtsrates der Amphasys AG, einem Spinn-Off der Leister-Firma Axetris AG und Mitglied des Stiftungsrates der Leister Stiftung. Sie ist Mitglied des ETH-Rats, das strategische Führungs- und Aufsichtsorgan des ETH-Bereichs, Mitglied des Beirats der Venture Foundation zur Förderung des Jungunternehmertums in der Schweiz, Mitglied des strategischen Beirats von Artmyn SA, einem Start-up, das Lösungen zur Digitalisierung visueller Kunstwerke bietet und Jurymitglied des Swiss Economic Award für aussergewöhnlichen Jungunternehmen.

      09:00 - 09:40
    • Keynotes
      Keynotes
      Fr, 24.09.2021

      Doris Albisser

      Unternehmerin & Verwaltungsrätin, Evaluglobe AG

      Digitalisierung und Innovation in KMU

      Doris ist eine der vier Speakerinnen, die am diesjährigen KMU Panel teilnehmen wird.
      Weitere Infos unter: KMU Panel

      Über Doris

      Doris ist Unternehmerin mit langjähriger internationaler Führungserfahrung auf Stufe CEO und Verwaltungsrat in Europa, Nordamerika und Asien. Ihre Kernthemen sind Innovation, Technologie sowie People & Culture.
      Als Eigentümerin und Executive Chairman der Evaluglobe AG fokussiert sie sich auf VR-Mandate und als Investorin auf innovative, wachstumsorientierte Unternehmen. Des Weiteren unterstützt sie Unternehmen in ihrer Wachstums- und Internationalisierungsphase. Sie verfügt über langjährige Erfahrung in länderübergreifender M&A und der Zusammenführung von Unternehmenskulturen in Europa, Asien und Nordamerika. Zuvor führte sie während über 16 Jahren die CLS Communication AG als Group CEO, Miteigentümerin, Delegierte des Verwaltungsrates und zuletzt als Vize-Präsidentin. Sie prägte die Unternehmensgeschichte von der Gründung (Spin-off des Schweizerischen Bankvereins (UBS) und Zurich Insurance), der Internationalisierung über organisches und akquisitorisches Wachstum bis hin zum Verkauf der Gruppe im Jahre 2015. In dieser Zeit entwickelte sich CLS Communication von einem klassischen Übersetzungsdienst zu einem technologie-basierten internationalen Solutions Provider und gehörte weltweit zu den Top 10.
      Doris Albisser ist Präsidentin des Stiftungsrates von SOS-Kinderdorf Schweiz und Mitglied des internationalen Senats von SOS Children’s Villages International. Sie ist Gründungsmitglied und Vize- Präsidentin von MIDATA (e-health) und Mitglied des Spitalrates der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich.
      Doris Albisser absolvierte das Übersetzerdiplom der ZHAW, den Executive MBA der Universität St. Gallen, das Senior Executive Program der Columbia University, USA, Verwaltungsrats-Weiterbildungen an der Universität St. Gallen, dem INSEAD in Frankreich,und der CEIBS/Wharton in China.

      09:00 - 09:40
    • Keynotes
      Keynotes
      Fr, 24.09.2021

      Elena Cortona

      CTO, Leiterin Innovation & Mitglied der Konzernleitung, Belimo Automation AG

      Digitalisierung und Innovation in KMU

      Elena ist eine der vier Speakerinnen, die am diesjährigen KMU Panel teilnehmen wird.
      Weitere Infos unter: KMU Panel

      Über Elena

      Elena Cortona beginnt im Juni als neue CTO bei der Belimo Automation AG. Von 2001 bis 2021 war sie in verschiedenen Positionen beim Schindler Konzern tätig. Zuletzt war sie für die digitale Transformation der gesamten Wertschöpfungskette verantwortlich, definierte strategische Ziele, Methoden und die IT/IoT-Tool-Landschaft für Design, Produktion, Installation und Wartung von Aufzügen.
      Von 2007 bis 2017 war sie die technische Leiterin für Schindler 7000. In dieser Position leitete sie die Entwicklung von Aufzügen bis 500m für den globalen Markt und brachte Schindler in diesem Produktsegment an die Spitze. Von 2005 bis 2007 leitete sie das R&D Team von Atlas Schindler in Sao Paolo in Brasilien und war an der strategischen Definition der R&D Globalisierung für den Schindler Konzern beteiligt. Sie besitzt einen Doktortitel der ETH Zürich und einen Abschluss als Maschinenbauingenieurin der Polytechnischen Universität Turin.

      09:00 - 09:40
    • Sessions
      Sessions
      Fr, 24.09.2021

      KMU Panel

      Digitalisierung und Innovation in KMU

      Manche Veränderungen sind unaufhaltsam, manche sind zwingend nötig. Die Digitalisierung und der technologische Wandel treffen die KMU unmittelbar und führen dazu, dass unternehmerische Ressourcen neu gedacht und zielführend eingesetzt werden müssen. Bei der Digitalisierung handelt es sich nicht um eine Modeerscheinung, sondern um ein Thema, welches über den Fortbestand und den Wettbewerbsvorteil eines Unternehmens entscheiden wird.

      • Wie erkennen Entscheidungsträger_innen in KMU, welche Innovationen für ihr Kerngeschäft entscheidend sind, welche produktiv genutzt und monetarisiert werden können?
      • Wie gelingt dabei die Balance zwischen bewährten Methoden und agilem Innovationsmanagement im KMU?
      • Wie unterhält man eine traditionsorientierte und innovative Unternehmenskultur, die Mitarbeitende täglich motiviert am selben Strang zu ziehen?

      Diesen und weiteren Fragen aus dem Publikum stellen sich vier Unternehmer*innen und Führungskräfte aus global agierenden KMU unterschiedlicher Branchen während einer Diskussionsrunde zu Technologie, Digitaler Transformation, Kultur und Innovationsmanagement im KMU.

      Sprache: DE
      Location: Schiffbau

      09:00 - 09:40
    • Keynotes
      Keynotes
      Fr, 24.09.2021

      Annalise Eggimann

      DIREKTORIN VON INNOSUISSE

      Annalise Eggimann, geboren 1960 in Eriswil bei Bern, ist Direktorin von Innosuisse - der Schweizerischen Agentur für Innovationsförderung. Sie erlangte 1987 an der Universität Bern das Anwaltspatent und absolvierte 2003 das Executive MBA an der Universität Zürich. Nach einigen Jahren als juristische Mitarbeiterin in Unternehmen arbeitete sie in leitenden Funktionen beim Schweizerischen Nationalfonds und beim Bundesamt für Kommunikation (BAKOM), bevor sie 2015 Geschäftsführerin der Kommission für Technologie und Innovation (KTI), der Vorgängerorganisation von Innosuisse, wurde. Annalise Eggimann ist verheiratet, ihre Freizeit verbringt sie gerne mit Lesen, Wandern und Reisen.

      Sprache: DE
      Location: Schiffbau

      09:40 - 09:50
    • Keynotes
      Keynotes
      Fr, 24.09.2021

      Narek Verdian

      Chief Technology Officer, Glovo

      Plattformen bauen, die in der Zukunft gewinnen

      Der Zugang zu Wissen und Daten ist für jedes Unternehmen unserer Zeit erfolgsentscheidend. Die Zukunft liegt in den Händen derer, die Plattformen entwickeln, die schneller lernen als die Konkurrenz. In dieser Welt, sobald ein Produkt in einen Markt passt und das Wertversprechen verstanden wird, beschleunigt sich das Schwungrad in ein Hyperwachstum mit explodierenden Umsätzen. Im Zentrum stehen Neugier und Experimentierfreude.

      Über Narek

      Narek verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in den Bereichen Technologie, Rekrutierung und Erweiterung internationaler Technologieteams, die den Benutzern hochwertige, einzigartige und mühelose Erfahrungen bieten.
      Derzeit ist er Chief Technology Officer bei Glovo; Der Fokus liegt auf dem Aufbau einer Weltklasse-Engineering-Organisation, in der neugierige und leidenschaftliche Menschen zusammenarbeiten, um eine bedeutende Wirkung für lokale Gemeinschaften weltweit zu erzielen.

      Narek ist eine talentierte Führungskraft mit einem scharfen Blick für Innovation und Wachstum. Zuvor hatte er Führungspositionen bei American Express, Hotels com, Expedia inne und leitete bedeutende Initiativen zur erfolgreichen Anwendung von Lean Thinking und agilen Praktiken in vielfältigen, verteilten und multikulturellen Umgebungen.

      Sprache: Eng
      Ort: Schiffbau

      09:50 - 10:15
    • Keynotes
      Keynotes
      Fr, 24.09.2021

      Mathis Büchi

      Mitgründer & CEO, taxfix

      Die Achterbahn des Lebens eines Serial Entrepreneurs

      Mathis hat mit Smallpdf und Taxfix zwei Tech-Unternehmen innerhalb von 7 Jahren aufgebaut, die beide hunderte Millionen CHF wert sind. Die Erfolgsmeldungen in der Presse sind aber nur ein kleiner Teil der Realität eines Gründers. Die wilde Achterbahnfahrt des Lebens eines Serial-Entrepreneurs kommt mit vielen hohen Höhen und tiefen Tiefen. In seiner Keynote erzählt Mathis über seine eigenen persönliche Geschichte, seine wichtigsten Learnings und warum Gründer sein der beste aber auch der schwierigste Job der Welt ist.

      Sprache: DE
      Location: Schiffbau

      Über Mathis

      Mathis studierte International Management an der Hong Kong University. Anschliessend gründete er sein erstes Unternehmen, welches Studien- und Kulturreisen nach Nordkorea organisierte. 2013 gründete er mit Lino Teuteberg Smallpdf welches mit 500 Millionen Nutzern erfolgreich am Markt besteht und zu den weltweit 300 meist besuchten Webseiten zählt. 2016 gründete Mathis mit Lino Teuteberg Taxfix. Taxfix vereinfacht komplexe Steuersysteme und macht diese für jeden zugänglich. Damit holen sie wöchentlich Millionen an Steuerrückerstattungen für ihre Nutzer zurück. Taxfix gehört zu den schnellst wachsenden Start-ups in Europa, beschäftigt 300 Mitarbeitende und hat bis anhin 110 Millionen USD Finanzierung von namhaften Investoren wie Valar Ventures, Redalpine oder Index Ventures bekommen.

      11:00 - 11:30
    • Keynotes
      Keynotes
      Fr, 24.09.2021

      Lukasz Gadowski

      Gründer & CEO, Team Global

      Die Ausstiegslüge

      In den USA sehen wir Dutzende von 100-Milliarden-Dollar-Tech-Unternehmen. Warum haben wir in Europa nicht ein einziges davon? Bürokratie, Gesetze und Kultur mögen eine Rolle spielen, aber der Hauptgrund ist der Irrglaube an den Exit. Viele Gründer arbeiten fast manisch auf dieses Ziel hin. Einige von ihnen gründen sogar nur, weil sie den Exit wollen. Paradox. Mein Appell: Glaubt an eure Ideen! Glaubt an Euch! Schafft große unabhängige Unternehmen!

      Sprache: EN
      Location: Schiffbau

      Über Lukasz

      Lukasz ist Gründer und CEO von „Team Global“ (ehemals Team Europe) - einer global tätigen Technologie-Holding mit der Mission, die Welt mit Hilfe von Technologie besser zu machen. Schwerpunkte sind „Digital & Platforms“, „Mobility & MAaaS“ (Micro Aviation as a Service) sowie „clean abundant energy“. Team Europe baut seit mehr als 15 Jahren Start-Ups auf oder unterstützt sie aktiv - darunter das E-Commerce-Unternehmen Spreadshirt, der DAX-Konzern Delivery Hero, die Solarfirma Enpal, der Mobilitätsanbieter Miles, das Mikromobilitätsunternehmen Bird sowie Volocopter und Archer, zwei global führende Unternehmen im Bereich der Urban Air Mobility (UAM).
      Lukasz Gadowski ist ein europäischer Gründer, Unternehmer und Investor. Er studierte Wirtschaftsinformatik und Wirtschaft an der Universität Paderborn, der Universität Mannheim, der Georgia Tech in Atlanta und der Handelshochschule Leipzig.

      11:30 - 12:00
    • Keynotes
      Keynotes
      Fr, 24.09.2021

      Elliott Ash

      Professor Center for Law & Economics

      Einen Roboter-Richter bauen

      Wann sollten Maschinen zu Entscheidungen mit hohem Einsatz beitragen, wie sie von Richtern getroffen werden? Die Präsentation von Elliott Ash untersucht den Stand der Technik, wie KI-Systeme die menschliche Entscheidungsfindung durch Experten unterstützen können, beispielsweise bei Audits oder Kautionen. Es besteht zwar das Risiko, dass Entscheidungsunterstützungssysteme menschliche Vorurteile nachbilden, sie können jedoch auch verwendet werden, um Vorurteile zu erkennen und sie zu mindern. In dem Vortrag zeigt Elliott Ash nicht nur praktische Beispiele, sondern auch, wie diese Technologien sowohl die öffentliche als auch die private Rechtspraxis und verwandte Gebiete verändern werden.

      Sprache: EN
      Location: Schiffbau

      Über Elliott

      Elliott Ash konzentriert seine Forschungen auf die Möglichkeit und das Problem des „Bauens eines Roboter-Richters“. Als Professor am Center for Law & Economics der ETH Zürich untersucht Elliott die Funktionsweise von Recht und Politik aus der Sicht der Datenwissenschaft. Durch die Verwendung natürlicher Sprachverarbeitung, um Rechtstexte zu sichten, und mit natürlichen Experimenten, um die Ursache zu ermitteln, liefert diese Forschung Beweise, um besser zu verstehen, wie rechtliche Entscheidungen getroffen werden. In Zukunft wird diese Arbeit einen Rahmen bieten, um gerechtere Entscheidungen zu unterstützen. Vor seinem Eintritt an die ETH hatte Elliott akademische Positionen an der University of Warwick und der Princeton University inne und promovierte davor. in Wirtschaftswissenschaften und einen J.D. von der Columbia University.

      12:00 - 12:25
    • Sessions
      Sessions
      Fr, 24.09.2021

      #Dife Food Village

      Tauche in unsere «Culinary Summer Breeze» ein und lass Dir die Aromen des Sommers auf der Zunge zergehen! An unseren sommerlich inspirierten Lunch-Bars erwartet Dich ein farbenfrohes kulinarisches Erlebnis der Extraklasse. Dank vieler verschiedener Food Stände können wir euch ein abwechslungsreiches und geschmackvolles Menu mit liebevoll zubereiteten Gerichten bieten.
      Lasst euch verwöhnen, nutzt die Zeit für den Austausch mit der Community und wer weiss, vielleicht entwickelt ihr beim Lunch bereits die nächsten konkreten Projekte, Partnerschaften oder Pläne für die Zukunft.

      Location: Schiffbau

      12:30 - 13:45
    • Labs
      Labs
      Fr, 24.09.2021

      AI Experience: Lernen. Interagieren. Anwenden.

      Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) hat in den letzten Jahren global sowie auch in der Schweiz ein starkes Wachstum erlebt und ist zu einem der grössten Treiber der Digitalisierung geworden. Ein Grossteil der Schweizer Firmen planen kurzfristig den Einsatz von KI oder nutzen sie bereits. Welche Bereiche von KI gibt es? Welche Probleme können damit gelöst werden? In diesem Lab stellen wir vor, was sich hinter dem Buzzword KI verbirgt und bieten die Möglichkeit, mit KI-Applikationen zu Interagieren. Anschliessend werden wir Use Cases der vorgestellten Technologien vorstellen und gemeinsam weitere erarbeiten.

      Take Aways:

      • Verständnis von KI Basics
      • Interaktion mit unterschiedlichen KI Technologien
      • Ausarbeitung eines KI Use Cases

      Typ: Diskussion / Interaktion
      Sprache: DE
      Location: Technopark, 3. OG, Raum Pascal, Technoparkstrasse 1, 8005 Zürich

      14:00 - 15:25
    • Labs
      Labs
      Fr, 24.09.2021

      Bring it to life: Produktvision wird Prototyp

      Wie erwecke ich meine Produktvision schnell zum Leben? Welche externen Faktoren können Einfluss auf mein Produkt haben und wie gehe ich damit um? Was kann ich tun, um Stakeholder und Sponsoren davon zu überzeugen, dass es sich lohnt zu investieren?
      Strategisches Design bringt Business-, Kunden- und Mitarbeiterbedürfnisse in Einklang und hilft sich auf das Wesentliche zu konzentrieren: echten Mehrwert zu schaffen.
      In einem 3-stufigen Workshop und anhand definierter Beispiele entwickeln wir gemeinsam eine Produktstrategie, planen deren erfolgreiche Kommunikation und bauen einen Prototypen.

      Takeaways:

      • Produktvision identifizieren
      • Produkteigenschaften definieren
      • Protoypen bauen

      Typ: Interaktion
      Sprache: DE
      Location: TBS Marken Partner AG, Dachgeschoss, Raum für Inspiration, Schiffbaustrasse 10, 8005 Zürich

      14:00 - 15:30
    • Labs
      Labs
      Fr, 24.09.2021

      Digital Reality – 3D Laserscanning

      Im Bereich der modernen Umgebungserfassung bieten verschiedenste Technologien Möglichkeiten zur Digitalisierung von einzelnen Räumlichkeiten bis hin zu grösseren städtischen Agglomerationen. Realitätsgetreue digitale Abbildungen erlauben vielfältige Anwendungen – als Beispiel zur Unterstützung bei Planung von Renovierungsarbeiten oder bei Überwachung des Baufortschritts. Im interaktiven Lab werden anhand von 3D Laserscanning interessante Einblicke aufgezeigt. Wie funktioniert ein 3D Laserscanner und was für Daten werden generiert? Welche Herausforderungen und Chancen eröffnen sich? In einem Ausblick zeigen wir zudem visionäre Ansätze für die Automatisierung des Erfassungsprozesses durch Roboter.

      Takeaways:

      • 3D Laserscanning – Möglichkeiten und Herausforderungen
      • Visionäre Gedanken Richtung Automatisierung / Robotics

      Typ: Interaktion
      Sprache: DE / EN
      Location: Kulturpark, 1. OG, Raum 15, Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich

    • Labs
      Labs
      Fr, 24.09.2021

      Digitale Geschäftsmodelle entwickeln - No-Code eröffnet neue Möglichkeiten

      No-Code wird die Art und Weise der Entwicklung von digitalen Produkten und Lösungen revolutionieren. In diesem Lab erkunden wir gemeinsam die Leistungsfähigkeit von No-Code für die Implementierung kundenorientierter Lösungen. Wir werden aufzeigen, wie No-Code es Geschäftsanwendern und Produktmanagern ermöglicht Software ohne Programmieren zu erstellen und es ihnen erlaubt, der Konkurrenz in einer vernetzten Geschäftswelt dank der einfachen und schnellen Anpassbarkeit jeweils einen Schritt voraus zu sein. Wir werden anhand eines konkreten Geschäftsproblem eines Kunden im Lab eine Lösung implementieren und mit Ihnen die Vorteile und die Zukunft von No-Code diskutieren. Am Ende des Workshops wird die einsatzbereite Lösung präsentiert.

      Takeaways:

      • No-Code kennenlernen
      • Die Möglichkeiten die No-Code bietet erkennen
      • Neue Möglichkeiten in der Entwicklung digitaler Produkte

      Typ: Interaktion, Inspiration
      Sprache: DE / EN
      Location: Kulturpark, 1. OG, Raum 14, Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich

    • Labs
      Labs
      Fr, 24.09.2021

      Everything-as-a-Service: Erfolgreiche Beispiele aus der Subscription Economy

      Zuora präsentiert mit Acer und bexio zwei richtungsweisende Beispiele die zeigen, wie unterschiedlichste Geschäftsmodelle in der Subscription Economy erfolgreich umgesetzt werden, welche Potentiale sie eröffnen und welche Fallstricke zu umgehen sind. Im direkten Austausch mit dem Publikum zeigen und diskutieren wir Beispiele für DAAS (Device-as-a-Service) und SAAS (Software-as-a-Service).

      Takeaways

      • Konkrete Beispiele, Erfahrungen und Diskussion
      • Geschäftspotentiale neuer Subscription-Modelle verschiedener Industrien
        -So entstehen durch Digitalisierung und Automatisierung neue Kombinationen aus Software, Hardware, Services und Finanzierung mit einzigartiger Kundenbeziehung
      • Order-to-Revenue Automation

      Typ: Inspiration
      Sprache: DE
      Location: Technopark, 2. OG, Raum Fortran, Technoparkstrasse 1, 8005 Zürich

      14:00 - 15:30
    • Labs
      Labs
      Fr, 24.09.2021

      It's the society, stupid!

      Ohne Gesellschaft kein Fortschritt! Im 21. Jahrhundert sind es die gesellschaftlichen Herausforderungen, welche zunehmend über die Durchschlagskraft und Erfolg von Big Tech und Digitalstrategien auf privatwirtschaftlicher und staatlicher Ebene entscheiden. Auch Service-public-Anbietende sind von einem sich wandelnden gesellschaftlichen und technologischen Umfeld nicht gefeit und müssen ihre Positionierung laufend überdenken und frühzeitig adaptieren. Wie sieht die Zukunft der Service-public-Anbietende in einer digitalen Gesellschaft aus? Welche Leistungen müssen durch den Staat angeboten werden, welche durch Private?

      Takeaways

      • Ohne Gesellschaft kein Fortschritt!
      • Erfolg durch Weit- und Breitsicht (Proaktivität, nicht Reaktivität)
      • Wechselwirkung von heutigen gesellschaftlichen und technologischen Herausforderungen im digitalen Zeitalter anhand der Service Public Debatte verstehen

      Typ: Diskussion
      Sprache: DE
      Location: Kulturpark, 1. OG, Raum 13, Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich

    • Labs
      Labs
      Fr, 24.09.2021

      stadt-zuerich.ch - Ein Usability Lab zur Optimierung

      Die Stadtverwaltung bietet auf ihrer Website stadt-zuerich.ch ein breites Angebot an Informationen und Dienstleistungen für die Bevölkerung, Interessierten und Personen, die einen Service der Stadt nutzen möchten, an. Das Angebot soll nun weiter auf die Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer optimiert und angepasst werden. Doch was ist dir als Nutzerin oder Nutzer wichtig? Was erwartest und wünschst du dir von der städtischen Website? Wir wollen deine Meinung und sind gespannt auf einen spannenden Austausch und Diskussion. Die Ergebnisse fliessen direkt in die Aktualisierung ein.

      Typ: Diskussion
      Sprache: DE
      Location: Technopark, 3. OG, Raum Pascal, Technoparkstrasse 1, 8005 Zürich

      14:00 - 15:30
    • Labs
      Labs
      Fr, 24.09.2021

      Wie schaffen Sie einen sicheren Tresor für Geschäftsdaten?

      Erleben Sie in unserem interaktiven Lab, worauf es beim Thema IT-Sicherheit ankommt. Denn Ihre Daten sind Ihr Kapital! Es steckt wesentlich mehr dahinter als neuste technische Hilfsmittel. Es geht ums Erkennen und Bewerten möglicher Risiken und deren Minimierung. Dies ist ein kontinuierlicher Prozess. Sie erfahren, weshalb Hacker KMU als beliebte Zielscheibe für Ihre Attacken wählen. Welche Bedeutung haben die Faktoren Datensicherheit, Netzwerksicherheit und Mensch und wie spielen diese zusammen? Wie schnell kann ich im Verlustfall Daten wiederherstellen? Diese und weitere Fragen beantworten Sie in Kleingruppen. Sie profitieren so vom Erfahrungsaustausch im Plenum.

      Takeaways:

      • Sensibilisieren und erkennen von Gefahren, Risiken und Lösungsansätzen rund um das Thema Infrastruktur, Prozesse und Faktor Mensch im Kontext von Cyber Security Risiken.

      Typ: Interaktion, Diskussion
      Sprache: DE
      Location: Swisscom (Schweiz) AG, 6. OG - Raum: Cloud 2, Maschinenstrasse 10, 8005 Zürich

      14:00 - 15:30
    • Labs
      Labs
      Fr, 24.09.2021

      Zukunftsmedizin: Daten teilen wofür und mit wem?

      Die Medizin und Prävention der Zukunft setzt vermehrt auf individuelle Gesundheitsdaten. Von der Ärztin/dem Therapeuten erhoben oder selbst mit einer Anwendung gemessen. Im Corona-Jahr auch via Tracing-App oder Impfpass.
      Mit wem und wozu teilst du deine persönlichen Gesundheitsdaten? Für einen persönlichen Vorteil, oder auch für die Gesellschaft? Sag uns deine Meinung im Lab «Zukunftsmedizin»!
      Du erfährst aus den Umfrageresultaten «Monitor Datengesellschaft und Solidarität 2021», welche Chancen und Risiken die Schweizer Bevölkerung sieht. Wir geben dir praktische Einblicke in die Gesundheitsservices von Sanitas. Und wir diskutieren gemeinsam, welche Spannungsfelder es bezüglich Personalisierter Medizin gesellschaftlich zu lösen gilt.

      Takeaways:

      • Studien zeigen: Motivation zum Daten teilen ist ambivalent
      • Persönlicher Nutzen: Kundendaten für Gesundheitsservices
      • Kontrovers diskutiert: Zukunftsmedizin für alle – Gesundheitsdaten möglichst privat?

      Typ: Diskussion
      Sprache: DE
      Location: TMI Trade Marketing Intelligence AG, 3. OG, Josefstrasse 216, 8005 Zürich

      14:00 - 15:30
    • Sessions
      Sessions
      Fr, 24.09.2021

      Augmented Reality Brillen: Der nächste Personal Computer?

      ETH Zürich

      Forschende und Partner der ETH Zürich diskutieren darüber, wie künstliche Intelligenz die Kommunikation in Zukunft durch KI-unterstützte Brillen vereinfachen wird.

      Augmented Reality Brillen können in den nächsten 7-10 Jahren Smartphones ersetzen — sobald sie einen ähnlichen Nutzen bringen und nicht mehr von normalen Brillen zu unterscheiden sind. Anstatt herkömmliche Bildschirme zu verwenden, nutzen AR-Brillen neue Projektionstechniken, um den Eindruck nahtlos in die physische Welt eingebetteter digitaler Objekte zu vermitteln. Während Smartphones meist in Taschen versorgt werden, könnten AR-Brillen zu den ersten Computern werden, welche die Welt stets aus unserer eigenen Perspektive sehen. Dadurch liegt der Fokus auf der Entwicklung von Menschenzentrierten KI-Systemen, welche uns durch den Tag begleiten und neue Anwendungen in Bereichen wie Gesundheit, Kreativität oder Unterhaltung ermöglichen. Bereits normale Smartphones haben heute einen massiven Einfluss auf unseren Alltag — daher ist es extrem wichtig, diese neue Technologie auf verantwortungsvolle Weise zu erforschen und entwickeln.

      In dieser Session bringen wir führende Forscher_innen des neu gegründeten ETH AI Centers mit Schlüsselpersonen aus der Wirtschaft und Start-ups zusammen, um über die Herausforderungen und Chancen auf dem Weg zur nächsten Stufe des Personal Computings zu sprechen.

      Sprache: EN
      Location: Schiffbau

      14:30 - 17:00
    • Labs
      Labs
      Fr, 24.09.2021

      Blind Spot: Spielerisch in die Zukunft

      Blind Spot ist ein kollaboratives “Serious Game” um Menschen für Veränderungen und die Zukunft zu begeistern: Während 60 Minuten werden 4 Spieler mit 35 Szenarien sowie 5 Disruptionen konfrontiert. Ein konfigurierbares Spielbrett ermöglicht es den Spielenden, ihren eigenen Geschäftskontext herzustellen. Das Spiel ermöglicht aus der Routine in die Reflektion zu schalten. Dadurch wird ein wirksamer Zugang zu organisatorischen Fragestellungen und strategischen Themenfeldern geschaffen: Mit Neugier, Gefühl, Mut, und Weitblick in die Zukunft. Lust zu Spielen? Wir freuen uns auf dich!

      Blind Spot ist der Diplompreis Gewinner 2020 des Executive MBA in Business Engineering an der HSG.

      Takeaways:

      • Wieso Veränderungen scheitern
      • Warum wir mehr Spielen sollten
      • Wie deiner Organisation Spiele helfen könnten

      Typ: Inspiration, Diskussion
      Sprache: DE
      Location: Kulturpark, 1. OG, Raum 13, Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich

    • Labs
      Labs
      Fr, 24.09.2021

      Der Retail von Morgen
      - Personalisiert und 24/7

      Handel ist Wandel. Nie war dieses Statement treffender als in der aktuellen Zeit. Die Digitale Transformation beschäftigt den Retail bereits seit Jahren. Die Corona Pandemie hat nun die disruptiven Veränderungen beschleunigt. Neue Technologien und Innovationen verbessern die User Journey über alle Touchpoints hinweg. Als Händler hier noch den Überblick zu wahren und die richtigen Investitionen in Tools und Know-How zu tätigen ist anspruchsvoll. In unserem Lab helfen wir die richtigen Themen zu identifizieren und zeigen Tools, welche in der Umsetzung helfen.

      Takeaways:

      • Herausforderungen und Megatrends
      • Technologien, Innovationen und Veränderungsprozess
      • agile Frameworks effektiv nutzen

      Typ: Inspiration, Interaktion
      Sprache: DE
      Location: TMI Trade Marketing Intelligence AG, 3. OG, Josefstrasse 216, 8005 Zürich

      16:00 - 17:30
    • Labs
      Labs
      Fr, 24.09.2021

      Hands-on Experience: Machine Learning Web App

      Machine Learning und Künstliche Intelligenz sind in aller Munde. In kurzer Zeit haben sie die Tech-Industrie revolutioniert und ein Ende des Fortschritts ist nicht in Sicht. Aber was steckt hinter dem Begriff Machine Learning?
      Das ist deine Chance für eine hands-on Begegnung mit Machine Learning. In 90 Minuten entwickeln wir zusammen mit dir eine simple Web App, die mithilfe eines Machine Learning Algorithmus verschiedene Objekte voneinander unterscheiden kann. Du erfährst die Grundlagen von Künstlicher Intelligenz und siehst, wie eine Maschine anhand von Bildern lernt. Und da wir eine Web App bauen, kannst du sie gleich auf allen möglichen Endgeräten ausprobieren.

      Take aways:

      • Progressive Web App entwickeln und veröffentlichen
      • Basics des Machine Learnings & Algorithmen
      • Bringe einer App bei, Objekte anhand von Bildern zu unterscheiden

      Typ: Interaktion
      Sprache: DE
      Location: smartive AG, Pfingstweidstrasse 60, 8005 Zürich

      16:00 - 17:30
    • Labs
      Labs
      Fr, 24.09.2021

      NFT: The Next Big Thing or Bubble?

      Google Trends zeigt uns, dass das Wort NFT, auch bekannt als Non Fungible Tokens, wahrscheinlich das meist gehypte Buzzword im Jahr 2020 war. Kryptowährungen haben wir vor einem Jahrzehnt kennengelernt - und auch NFTs gibt es schon seit einigen Jahren - ist das alles eine Bubble oder das Gerüst der Technologien, die wir morgen nutzen werden?
      In unserem Lab wirst du in die Welt der NFTs eingeführt und lernst Use Cases für Künstler, Unternehmen und Investoren kennen. Du wirst dein (erstes) NFT erstellen, Smart Contracts kennenlernen und NFTs auf einem Marktplatz handeln oder sogar kaufen.

      Takeaways:

      • Einführung in das Thema NFTs
      • Erstelle dein eigenes NFT
      • NFT Handel, Diskussion und Zukunft

      Typ: Inspiration, Diskussion, Interaktion
      Sprache: DE
      Location: Technopark, 2. OG, Raum Basic, Technoparkstrasse 1, 8005 Zürich

      16:00 - 17:00
    • Labs
      Labs
      Fr, 24.09.2021

      PERFORMANCE MARKETING'S TRINITY: CREATIVE, DATA-DRIVEN, CUSTOMER-CENTRIC

      Die Frage, wie Unternehmen in Zukunft Performance Marketing betreiben werden, ist ein Dauerbrenner. Eines ist sicher, datengestütztes Marketing ist nicht tot - vielmehr sollten wir die Veränderungen im Tracking zum Anlass nehmen, erneut zu fragen, welche Faktoren entscheidend für erfolgreiches Performance Marketing sind. Eine Antwort liegt in der datengetriebenen Personalisierung: wenn man die Kundinnen und Kunden in den Mittelpunkt stellt, bieten sich spannende Lösungsansätze. Doch welche Herausforderungen hat die Personalisierung? Was sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren? Und welche Umsetzungen sind zielführend? Wir bieten Best Practices und diskutieren anhand von Praxisbeispielen gemeinsam.

      Typ: Inspiration
      Sprache: DE
      Location: Kulturpark, 1. OG, Raum 14, Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich

    • Labs
      Labs
      Fr, 24.09.2021

      Wasserfall. Agil. Personalisiert.

      Viele Firmen und Branchen funktionieren nach dem Wasserfall-Modell. Agiles Arbeiten soll nun die Lösung für alles sein und die digitalen Cloud Anbieter verändern die Welt dreimal im Jahr. Diesen Spagat erleben viele Organisationen – sei es die Innovationsabteilung, IT oder Digital-Organisation. Die Position im Sandwich zwischen diesen Welten ist herausfordernd.
      Sinnvolle Kombinationen und Ergänzungen sind gefragt; die Lösung besteht aus einer geschickten Kombination von Wasserfall- und verschiedenen agilen Methoden. Dies spielen wir in unserem Lab an realen Fallbeispielen von Euch durch. Live. Interaktiv. Begleitet.

      Takeaways:

      • agile Arbeitsweisen in der Praxis

      Typ: Inspiration, Interaktion
      Sprache: De
      Location: Kulturpark, 1. OG, Raum 13, Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich

      16:00 - 17:30
    • Labs
      Labs
      Fr, 24.09.2021

      Wie sprachbasierte Anwendungen Mehrwert stiften?

      Die Art, wie wir mit digitalen Systemen interagieren, steht mitten in der nächsten Revolution. Nach Tastatur- und Touch-Eingabe setzt sich die Steuerung mittels natürlicher Sprache immer mehr durch und stellt bestehende Ansichten und Lösungen auf den Prüfstand. Welchen Mehrwert können sprachbasierte Interfaces stiften und was ist die Voraussetzung für das Gelingen eines Voice-Projektes? Das interaktive Lab gibt wertvolle Einblicke, stellt konkrete Anwendungsfälle zur Diskussion und vermittelt eine Vorstellung davon, wie die ersten Schritte zur Implementierung eines Sprachbasierten Interfaces gemacht werden können. Anhand konkreter Use Cases lernst du, in welchen Gebieten Sprachassistenten eingesetzt werden können.

      Takeaways:

      • Entwicklungspotenzial und Implementierung sprachbasierter Anwendungen

      Typ: Inspiration, Diskussion
      Sprache: DE
      Location: Kulturpark, 1. OG, Raum 15, Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich

    • Sessions
      Sessions
      Fr, 24.09.2021

      Datenschutz Video Wettbewerb

      Gibt es eine Impfung für meine Daten?

      Preisverleihung und das Rätsel hinter der Datensammelwut

      Gibt es eine Impfung für meine Daten? So das Thema des diesjährigen Datenschutz-Video-Wettbewerbs. Bis zum 31. August 2021 konnten Youtuber, Content Creator, Videomacherinnen und Videomacher ihre Werke einreichen. Jetzt werden die Einsendungen durch eine Fachjury bewertet. Die Datenschutzbeauftragte vergibt Preise für die besten Videos, die sich in persönlicher Weise mit diesen aktuellen Themen auseinandersetzen. Der Hauptpreis ist mit 3000 Franken dotiert. An der Preisverleihung werden die besten Einsendungen des Datenschutz-Video-Wettbewerbs präsentiert und die Gewinnerinnen und Gewinner ausgezeichnet.

      An der Veranstaltung geht Petar Marjanovic, Journalist bei watson.ch, der Frage nach, weshalb so viele Daten über uns gesammelt werden. Was sagen diese Daten aus? Alle können bei Unternehmen und öffentlichen Institutionen Auskunft über ihre Daten verlangen. Genau das machte Marjanovic. Anhand der Daten, die er bekam, erzählt er seine Lebensgeschichte und wundert sich über die Interpretationsmöglichkeiten.

      Gäste

      Dr. Dominika Blonski, Datenschutzbeauftragte des Kantons Zürich
      Petar Marjanovic, Journalist watson.ch
      Die Gewinnerinnen und Gewinner sowie die Jury des Datenschutz-Video-Wettbewerbs

      Datum und Zeit: Freitag, 24. September 2019, 18.00–19.30 Uhr, mit anschliessendem Apéro

      (Die Veranstaltung findet als Session des Digital Festivals statt. Sie ist jedoch frei und ohne Anmeldung zugänglich.)

      Sprache: DE
      Location: Saal des Kulturparks, Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich

      18:00 - 20:00
    • Sessions
      Sessions
      Fr, 24.09.2021

      Viva Frida Kahlo – Immersive Experience

      Das Digital Festival bringt dich zur Weltpremiere: «Viva Frida Kahlo – Immersive Experience». Die Bilder und das Leben der expressiven Malerin sind Vorlage für die immersive Inszenierung, die mittels Hochleistungsvideoprojektionen, Licht- und akustische Effekte präsentiert wird. Dank der 360-Grad-Rundumprojektion haben die Besucherinnen und Besucher das Gefühl, sich mitten in den Gemälden und dem Leben der Künstlerin zu befinden. Während 20 Minuten vor des Besuchs der Immersive Experience gibt Roman Beranek, Initiant der Lichthalle, einen exklusiven Blick hinter die Kulissen, die Entstehungsgeschichte und die aktuellsten Entwicklungen der digitalen Kunst.

      18:10 - 18.30 Uhr: Einführung durch Roman Beranek (Mitgründer Projektil & Initiant Lichthalle)
      18.30 - 19.00 Uhr: Besuch der Viva Frida Kahlo - Immersive Experience

      Dieser Programmpunkt muss über die App gebucht werden und es steht eine limitierte Anzahl von 25 Tickets zur Verfügung.

      Sprache: DE
      Location: Lichthalle Maag, Zahnradstrasse 22, 8005 Zürich

      18:10 - 19:00
  • Sa, 25.09.2021

    • Hack
      Hack
      Sa, 25.09.2021

      Hackzurich Techtalks (Livestream)

      09:00
  • So, 26.09.2021

    • Hack
      Hack
      So, 26.09.2021

      HACKZURICH FINALIST PITCHES & CLOSING CEREMONY (LIVESTREAM)

      13:30 - 16:00