Tickets!

Mein Zeitplan

Um dich bei Events anzumelden, gib bitte deine Ticket ID ein.

OK
0

Mein Zeitplan

Export in Kalender Stelle dir deinen persönlichen Zeitplan zusammen.
Klicke dazu einfach auf das neben den Events deiner Wahl.

Digital
Festival

13. - 17. September
2017 Zürich

Programm

#DiFe17

Konferenz trifft Festival, Information trifft Austausch, Technologie trifft Inspiration, neue Wege treffen eine neue Sicht: Auf dem Digital Festival geht es darum, wohin es in Zukunft geht. Das Festival versteht sich als Inkubationsplattform für nächste Schritte und Ideen – und eine Vielzahl spannender Keynotes, Workshops, Labs und Parties liefern dazu wertvolle Anstösse und jede Menge Gelegenheit zum Networking. Freuen Sie sich auf 5 Tage voller Impulse sowie Antworten auf die derzeit wichtigste aller Fragen: What's next?

Keynotes

Unsere Speaker sind alles andere als abgehoben. Die Inhalte sind auf die Schweiz fokussiert, ohne den Blick fürs grosse Ganze zu verlieren. Hör zu, lerne, verbinde.

Die Speaker

Sessions

Das hier ist ein Festival. Also nix wie raus aus den Konferenzsälen in die Stadt, auf die Dächer, ins Museum, zum Grillieren. Einander inspirieren und networken geht besser, wenn man nicht nur auf Hinterköpfe starrt.

Alle Themen

Labs

Digital Leaders zum Anfassen. In kleinen Gruppen kannst du dich während dreier Tage interaktiv in aktuelle Themen vertiefen und neue Technologien erleben.

Zu den Labs

HackZurich

Seit Jahren lockt der HackZurich talentierte Entwickler aus der ganzen Welt nach Zürich. Innerhalb von 40 Stunden werden neue digitale Lösungen entworfen, von denen eine Jury die innovativsten Ansätze auszeichnet.

mehr erfahren

Speaker

Do, 14.09.17

Ben Narasin

Geschäftsführendes Mitglied bei BNVI


Ein exklusiver Einblick in das Venture-Capital im Silicon Valley

Über das Unternehmertum und das Venture-Capital (VC) im Silicon Valley gibt es Geschichten im Überfluss – sowohl seriöse als auch satirische. Aber wie baut man ein Unternehmen auf, ...
Details

Über das Unternehmertum und das Venture-Capital (VC) im Silicon Valley gibt es Geschichten im Überfluss – sowohl seriöse als auch satirische. Aber wie baut man ein Unternehmen auf, das den VC-Gesellschaften des Silicon Valley gefällt? Und was wollen diese Firmen überhaupt? Und vielleicht noch wichtiger: Sind VC-Gelder das Richtige für Ihr Unternehmen? Ben Narasin hat über zehn Jahre Erfahrung in der Unterstützung von Unternehmen bei VC-Finanzierungsrunden und ist selbst VC-Investor. In diesem Vortrag spricht er offen über Erfahrungen, die er in mehr als 100 Finanzierungsrunden gemacht hat. Eine ehrliche Diskussion mit einem Mann, der praktisch einen Doktortitel in Venture-Capital hat.

Für Meet & Greet bewerben

Über Ben Narasin

Ben Narasin ist ein in Silicon Valley ansässiger institutioneller Seed-Investor, spezialisiert auf Frühphaseninvestments in den Branchen Mobile, Finanztechnologie, Marketplaces (E-Commerce) und in spannenden neuen Bereichen. Bevor er zu Canvas stiess, war Ben acht Jahre als aktiver institutioneller Seed-Investor tätig und investierte in 75 Firmen, wie zum Beispiel Lending Club, Check, Kabbage, RealtyMogul, Dropcam, Zenefits und weitere Weltklasse-Start-ups. Die Hälfte der Firmen, denen er Startkapital gab, nahm später Follow-on-Venturekapital auf.

Ben war schon mit zwölf Jahren Unternehmer. In seiner Highschool- und Collegezeit managte er Start-ups, bevor er die Herrenbekleidungsfirma Boston Preparatory Company gründete. Im Jahr 1993 rief er dann Fashionmall.com ins Leben, eine der ersten E-Commerce-Firmen im Netz und das erste Cost-per-Click-basierte Business, und brachte das Unternehmen 1999 an die NASDAQ-Börse.

Wenn Ben nicht gerade Zeit mit seinen Unternehmern oder seiner Familie verbringt, schreibt er für verschiedene Printmedien als freier Autor über Essen und Wein sowie online über Technologie und Unternehmertum.


Location: Kaufleuten Clubsaal

Do, 14.09.17

Bracken Darrell

CEO Logitech


Warum Innovation designorientiert sein sollte

Die meisten Unternehmen setzen auf Innovation, aber nicht alle Unternehmen kennen sich mit Design aus. Warum auch? Bracken Darrell erläutert seine Auffassung, dass Innovation grundsätzlich designorientiert sein sollte. Eb...
Details

Die meisten Unternehmen setzen auf Innovation, aber nicht alle Unternehmen kennen sich mit Design aus. Warum auch? Bracken Darrell erläutert seine Auffassung, dass Innovation grundsätzlich designorientiert sein sollte. Ebenso legt er dar, warum Existenzgründer und Startups grössere Unternehmen nicht zu fürchten brauchen – und wie sie sogar kurzen Prozess mit ihnen machen können.

Für Meet & Greet bewerben

Über Bracken Darrell

Bracken Darrell übernahm 2012 die Rolle als Präsident bei Logitech und ein Jahr später das Amt des CEO. In dieser Funktion leitete er die Umgestaltung von Logitech. Er ist ein Verfechter der Bedeutung der Freiheit von Kunst und Design in der Wirtschaft, insbesondere ihrer Rolle für die Kreation neuer Produkterfahrungen bei Konsumenten. Er besitzt einen Abschluss in Englisch des Hendrix College in Arkansas.

Bracken Darrell bereichert Logitech durch umfassende Erfahrung im Bereich Produkt- und Markenentwicklung über Design. Er war weltweit für Markenikonen wie Old Spice, Gillette und Braun, wo er das Amt des Präsidenten innehatte, tätig. Weitere Stationen auf seinem Weg waren Procter & Gamble, General Electric und Whirlpool. Seit seinem Einstieg vor drei Jahren konnte er Logitech unter den Top-Performern an der SIX Swiss Exchange und unter den zehn Prozent der wichtigsten Unternehmen der NASDAQ positionieren. Der Aktienkurs und die Gewinne des Unternehmens haben sich im selben Zeitraum beinahe verdreifacht.

Logitech

Eventsprache: EN
Location: Kaufleuten Clubsaal

Labs

Mi, 13.09.17

Dr. Joël Luc Cachelin & Barbara Josef




Das Comeback der lernenden Organisation

Wissensfabrik

Agilität setzt eine lernfähige Organisation voraus. In diesem Lab diskutieren wir, welchen Beitrag das Human Ressource Management (HRM) hierzu leisten kann, wie Prototyping im HRM aussieht und warum de...
Details

Agilität setzt eine lernfähige Organisation voraus. In diesem Lab diskutieren wir, welchen Beitrag das Human Ressource Management (HRM) hierzu leisten kann, wie Prototyping im HRM aussieht und warum der zweite Schritt in einem Veränderungsprozess häufig wichtiger ist als der erste.

wissensfabrik.ch

Eventsprache: DE
Location: noch offen

Mi, 13.09.17

Lisa Müller & Mayce El Kharouf




«Human-Centered Design» - Methoden praktisch angewandt

Amazee Labs Zurich

In diesem Lab zeigen wir, was Human-Centered Design (HCD) und Design Thinking sind. In Gruppen spielen wir anhand einer Problemstellung einen Designprozess durch und lernen dabei verschiedene Design-Methoden kennen. Ergän...
Details

In diesem Lab zeigen wir, was Human-Centered Design (HCD) und Design Thinking sind. In Gruppen spielen wir anhand einer Problemstellung einen Designprozess durch und lernen dabei verschiedene Design-Methoden kennen. Ergänzend zeigen wir theoretische Grundlagen und wie Design Thinking in einem realen Designprozess angewendet werden kann.

amazeelabs.com

Eventsprache: EN
Location: noch offen

Sessions

Mi, 13.09.17

Kreativität wird digital

Wie die Digitalisierung die Kreativindustrie verändert

Der Creative Zürich Wednesday ist beim Digital Festival Zürich zu Gast. Thema der Veranstaltung ist die Schnittstelle zwischen Kreativität und digitalen Prozessen, insbesondere wie die Digitalisierung die Kre...
Details

Der Creative Zürich Wednesday ist beim Digital Festival Zürich zu Gast. Thema der Veranstaltung ist die Schnittstelle zwischen Kreativität und digitalen Prozessen, insbesondere wie die Digitalisierung die Kreativwirtschaft verändert. Denn auch sie wird zusehends von der Digitalisierung und neuesten Technologien beeinflusst: nicht nur bei Distribution und Vermarktung, sondern auch bei Kreation und Produktion.

Vertreterinnen und Vertreter der Kreativdisziplinen Musik, Film, Kunst und Design präsentieren innovative und neuartige Projekte und diskutieren die Möglichkeiten, die sich durch die kreativ-digitale Interaktion zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft eröffnen. Inspiration, Austausch, Lernen und Erlebnis garantiert! Den Abschluss bildet der Networking-Apéro.

Der Creative Zürich Wednesday ist eine Veranstaltung der Wirtschaftsförderung der Stadt Zürich und des Kantons Zürich. Die Teilnahme ist kostenlos.

goo.gl/UXtIYs

Eventsprache: DE
Location: Kaufleuten Clubsaal

Mi, 13.09.17

Grillparty

Das leibliche Wohl kommt definitiv nicht zu kurz. Dafür bietet das Digital Festival einfach zu viel Gutes. Zum Beispiel die abendliche Grillparty auf der Dachterrasse, denn bei Grilliertem und D...
Details

Das leibliche Wohl kommt definitiv nicht zu kurz. Dafür bietet das Digital Festival einfach zu viel Gutes. Zum Beispiel die abendliche Grillparty auf der Dachterrasse, denn bei Grilliertem und Destilliertem lässt sich doch viel netter networken.


Location: Kaufleuten Terrasse

Stimmen zum Festival

Das Digital Festival ist ein absolut neuartiges Veranstaltungsformat, das auf innovative Weise und mit beeindruckenden Live-Erlebnissen Business und Technologie kombiniert.

Daniel Gutenberg

IT-Unternehmer und Investor

Hier findet der Austausch zwischen Entwicklern, Startups und Unternehmen wirklich statt.

Michael Müller

CEO Valora

Das Digital Festival wird einen wichtigen Beitrag leisten, die Schweiz im Zusammenhang mit der Digitalisierung voranzutreiben und einen gesellschaftlichen Mehrwert zu generieren.

Pascale Bruderer

Ständerätin und Unternehmensberaterin

Das erste Digital Festival war ein grosser Erfolg und sollte einen fixen Platz im Veranstaltungskalender der Stadt Zürich einnehmen. Das ganze Team hat mit diesem neuartigen Format für frischen Wind in der Schweizer Digitalszene gesorgt und viel Mut, Ehrgeiz und Weitblick bewiesen.

Simon Lehmann

President Phocuswright

Locations

Kaufleuten

Der traditionsreichste Club Zürichs liegt nur wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt und bildet das Herzstück des Digital Festival.

Pelikanstrasse 18
8001 Zürich

Technopark

10 Minuten vom Zürcher Hauptbahnhof entfernt, in Zürich West, wo sich Kultur und Business verbinden, da findet der HackZurich statt.

Technoparkstrasse 1
8005 Zürich

Wir raten Ihnen, für die Hin- und Rückreise die öffentlichen Verkehrsmittel zu benützen. Fahrplan: ZVV

Das Festival in Zahlen

2.500
23
52
58