Tickets!

Mein Zeitplan

Um dich bei Events anzumelden, gib bitte deine Ticket ID ein.

OK
0

Mein Zeitplan

Export in Kalender Stelle dir deinen persönlichen Zeitplan zusammen.
Klicke dazu einfach auf das neben den Events deiner Wahl.

Erfahrungen teilen und diskutieren

In kleinen Gruppen werden Themen interaktiv vertieft. Ärmel hochkrempeln und Gelegenheit haben mit Expertinnen und Experten Problemstellungen aus der nationalen und internationalen Praxis zu lösen. Lösungsorientierte Teamarbeit unabhängig von gewohnten Denkmustern. Mit den Labs garantieren wir den Transfer der Themen in den Alltag.

Do, 13.09.18 (14:00 - 15:15)
Fr, 14.09.18 (14:00 - 15:15)

Vereinfachung digitaler Kundenschnittstellen durch Idea-Thinking

Martin Kaiser
Digital Innovation Manager

Basler Versicherungen

Passiert ein Autounfall, muss dieser der Versicherung gemeldet werden. Als Betroffener ist man in einer solchen Situation in einem emotionalen Ausnahmezustand. Verwirrende Fragen und unnötige Pflichtangaben im Online-Formular belasten d...
Details

Passiert ein Autounfall, muss dieser der Versicherung gemeldet werden. Als Betroffener ist man in einer solchen Situation in einem emotionalen Ausnahmezustand. Verwirrende Fragen und unnötige Pflichtangaben im Online-Formular belasten den Nutzer noch mehr. Stattdessen sollte man mit wenigen, klaren Fragen den Kunden schnell zum Ziel führen. Doch wie kann man solche bestehenden Prozesse radikal vereinfachen? Welche Fragen überfordern die Nutzer in einer solchen Situation? Wie kann moderne Technologie den Prozess radikal vereinfachen?

Nach einer kurzen Einführung wird in Kleingruppen an Verbesserungen gearbeitet, iterativ vorgegangen und am Ende die Lösung konsolidiert. Du kombinierst deine Ideen mit denen der anderen Lab Teilnehmer und erarbeitest mit ihnen zusammen eine Lösung, die für den Nutzer einen echten Mehrwert bringt ohne ihn weiter zu belasten.

In diesem Lab zeigen wir auf wie ein Prozess radikal vereinfacht werden kann (abstrahierbar auf andere Prozesse). Du erlernst mit dem Design Charrette eine effiziente, vielfältig einsetzbare und günstige Methode, bei der du von anderen Menschen inspiriert wirst und jede Person das Gefühl hat, gleich behandelt und angehört zu werden.

Eventsprache: DE
Location: Kulturpark, Raum 12 (1. OG)

Do, 13.09.18 (14:00 - 15:15)
Fr, 14.09.18 (14:00 - 15:15)

Agiles Mindset in Organisation und Leadership

Cindy Eggs
Studiengangsleiterin MAS Arbeit 4.0

Fernfachhochschule Schweiz

Wie kann in einem Unternehmen Agilität eingeführt und weiterentwickelt werden? Welche Werte und Normen machen eine agile Unternehmenskultur aus? Und wie können moderne Organisationsformen wie Holocracy und Füh...
Details

Wie kann in einem Unternehmen Agilität eingeführt und weiterentwickelt werden? Welche Werte und Normen machen eine agile Unternehmenskultur aus? Und wie können moderne Organisationsformen wie Holocracy und Führungsansätze wie Distributed Leadership diese Einführung unterstützen? In diesem Lab erarbeiten wir konkrete Massnahmen dafür, wie der kulturelle Nährboden für eine moderne Führungs- und Organisationskultur geschaffen werden kann.

ffhs.ch/arbeit_40

Eventsprache: DE
Location: Rackspace International, BreakOut & Meetup Room (6. OG)

Do, 13.09.18 (14:00 - 15:15, 15:45 - 17:00)
Fr, 14.09.18 (14:00 - 15:15, 15:45 - 17:00)
Sa, 15.09.18 (14:00 - 15:15, 15:45 - 17:00)

Cyber Security zum Anfassen mit KPMG

Matthias Bossardt
Head of Cyber Security

KPMG

Möchten Sie wissen, wie Sie gegen Cyber-Attacken Resistenz aufbauen und diese als Basis für Innovation und nachhaltigen Geschäftserfolg nutzen können? Während die digitale Wirtschaft unser Arbei...
Details

Möchten Sie wissen, wie Sie gegen Cyber-Attacken Resistenz aufbauen und diese als Basis für Innovation und nachhaltigen Geschäftserfolg nutzen können? Während die digitale Wirtschaft unser Arbeits- und Privatleben immer weiter durchdringt, möchten wir Sicherheitsaspekte mit Live-Demonstrationen erlebbar machen sowie praktische Einblicke in vier aktuelle Cyber-Security-Bereiche geben, die für das Wachstum von Unternehmen jeder Grösse wichtig sind.

Erhalten Sie Einblicke in folgende Themen:

• Blockchain: Wir möchten mögliche Cyber-Bedrohungen im Zusammenhang mit der Blockchain-Technologie vorstellen und zeigen, wie Sie sicher mit Wallets, Kryptokeys und Smart contracts umgehen.

• Third Parties: Wir stellen Ihnen Möglichkeiten vor, wie Sie Lieferanten und Geschäftspartner in unserem heutigen vernetzten Ökosystem verwalten können und damit verhindern, dass ein einziges schwaches Glied Ihre gesamte Wertschöpfungskette zerstört.

• Datenschutz - GDPR: Unsere „Best-in-Class GDPR“ Beispiele helfen Ihnen, um das Vertrauen Ihrer Kunden und Mitarbeiter zu erhalten und Ihr Unternehmen datenschutzkonform führen.

• Cyber-Angriffe: Wir zeigen Ihnen neue Gefahren und ausgefeilte Bedrohungen mit einer Live-Demonstration der Crypto-Miner-Malware.

KPMG's Lab wird durch ein Team von KPMG Cyber Security Experten durchgeführt.

Eventsprache: DE/EN
Location: Technopark, Raum Fortan (2.OG)

Do, 13.09.18 (14:00 - 15:15, 15:45 - 17:00)

IoT - Hype oder Garant für echte Benefits?

Marco Canepa & Adrian Fuchs
Field CTO IoT & IoT Business Development

Swisscom

Das Internet der Dinge (IoT) ermöglicht unendlich viele neue Anwendungen. Was ist sinnvoll und wie gelingt ein Projekt? Ein Patentrezept… wird es nie geben. Lassen Sie sich von drei kon...
Details

Das Internet der Dinge (IoT) ermöglicht unendlich viele neue Anwendungen. Was ist sinnvoll und wie gelingt ein Projekt? Ein Patentrezept… wird es nie geben. Lassen Sie sich von drei konkreten Kundenanwendungen inspirieren. Gemeinsam mit unseren Kunden zeigen wir auf, wie diese IoT-Projekte entstanden sind und was man davon lernen kann. Sie zeigen eindrücklich, dass IoT-Projekte keine Frage der Firmengrösse sind. Dass für den Erfolg viel persönliches Engagement eine zentrale Rolle spielt und welche Partner-Ökosysteme von Nutzen sind, ist ebenso Teil der offenen Runde, wie auch ein kritischer Blick hinter die Kulissen.

Marco Canepa
Adrian Fuchs

Eventsprache: DE
Location: Swisscom Business Campus

Do, 13.09.18 (14:00 - 15:15)
Fr, 14.09.18 (14:00 - 15:15)

Treibe digitale Innovation mit einem 5-tägigen Sprint voran

Ilona Baier & Sylvain Morger
Interaction Designer & UX Researcher

Ginetta Web/Mobile

Wie findest du in möglichst kurzer Zeit heraus, ob deine Produktidee Potenzial hat? Wie löst du ein konkretes Problem, zum Beispiel sinkende Benutzerzahlen? In diesem hands-on Workshop lernst ei...
Details

Wie findest du in möglichst kurzer Zeit heraus, ob deine Produktidee Potenzial hat? Wie löst du ein konkretes Problem, zum Beispiel sinkende Benutzerzahlen? In diesem hands-on Workshop lernst eine effiziente Methode kennen, mit der man schnell erfolgversprechende Ideen für neue Produkte- oder Features entwickelt, Konzepte und Ideen visualisiert, Prototypen erstellt und Ideen frühzeitig testet. Du erhältst ein Verständnis dafür, wann es sich lohnt, in Sprints zu arbeiten und warum es wertvoll ist, Prototypen zu erstellen und Feedback frühzeitig einzuholen. Wir erklären dir den Prozess, der auf dem Google Ventures Design Sprint basiert, und durchlaufen gemeinsam alle seine Phasen. Die UX-Experten von Ginetta bringen dir dabei Einblick in verschiedene benutzerzentrierte Methoden und geben dir nützliche Tipps für Praxis.

@ilonabaier

@_sylvaino

Eventsprache: DE
Location: Watson (1.OG)

Do, 13.09.18 (14:00 - 15:15)
Fr, 14.09.18 (14:00 - 15:15)

Vom Sinn und Unsinn von Innovation Labs

Stefan Jeker
Leiter RAI Lab

Raiffeisen Schweiz

Wer digitalisieren will, gründet oft ein «Innovation Lab». Labs, Hubs und Inkubatoren entstehen derzeit reihenweise. Mittels dieser Gefässe möchten sich Unternehmen an die Digitalisierung herantasten und Impul...
Details

Wer digitalisieren will, gründet oft ein «Innovation Lab». Labs, Hubs und Inkubatoren entstehen derzeit reihenweise. Mittels dieser Gefässe möchten sich Unternehmen an die Digitalisierung herantasten und Impulse für die Zukunft generieren. Die Idee erscheint sinnvoll, doch die Realität sieht in vielen Fällen anders aus. Seit 2.5 Jahren gibt es das RAI Lab, den Innovationsinkubator von Raiffeisen. Basierend auf unseren Erfahrungen erarbeiten wir auf interaktive Art und Weise, wie man ein Lab aufbauen kann und diskutieren darüber, warum es nicht die eine passende Form von Lab für alle gibt. Dabei beschäftigen wir uns auch intensiv mit den Fragen wie man PS auf den Boden bringt und wie man Hürden und Widerstände meistert. Gemeinsam skizzieren wir Wege, um Innovation in der eigenen Organisation zu ermöglichen und tauschen Erfahrungen aus.

Eventsprache: DE
Location: Oracle im Prime Tower (17. OG)

Do, 13.09.18 (14:00 - 15:15)
Fr, 14.09.18 (14:00 - 15:15)
Sa, 15.09.18 (14:00 - 15:15)

Von der Idee zur Web-App in 75 Minuten

Thomas Moser, Robert Vogt & Dominique Wirz
Software Engineers

smartive AG

Kein IT-Nerd, aber interessiert was hinter den neusten technologischen Trends im Web steckt? Gemeinsam entwickeln wir eine Web-App von der Skizze bis zum fertigen Produkt. Dabei machen wir die aktuellsten ...
Details

Kein IT-Nerd, aber interessiert was hinter den neusten technologischen Trends im Web steckt? Gemeinsam entwickeln wir eine Web-App von der Skizze bis zum fertigen Produkt. Dabei machen wir die aktuellsten Technologien erlebbar: Progressive Web-Apps, Design Systems, offline first, Real-Time Web Apps, React, GraphQL, Node.js und Serverless. Erfahre wie diese Technologien die Entwicklung von Web-Apps nicht nur schneller und flexibler machen, sondern auch Vorteile für deine Nutzer bringen. Abschliessend wagen wir einen Ausblick, wohin die Reise geht und was das für Dich bedeutet.

@_deniaz
@d_wirz
@smartive_ch

Eventsprache: DE/EN
Location: smartive AG

Do, 13.09.18 (14:00 - 15:15, 15:45 - 17:00)

What the Fuck ist Heimat?

Heiko Stahl & Franz Riebenbauer
General Manager vitra & Inhaber Studio Riebenbauer

Vitra

Die einzige Konstante unserer Zeit ist Veränderung. Diese Veränderung und ihre Geschwindigkeit stellen Unternehmen, Marken, Mitarbeiter sowie deren Kunden vor große Herausforderungen. Anforderungen werden globaler, Märkte digi...
Details

Die einzige Konstante unserer Zeit ist Veränderung. Diese Veränderung und ihre Geschwindigkeit stellen Unternehmen, Marken, Mitarbeiter sowie deren Kunden vor große Herausforderungen. Anforderungen werden globaler, Märkte digitaler. Produktzyklen schneller. Gleichzeitig wächst aber die Sehnsucht nach einer analogen Heimat. Nach einer Konstante, einem Anker in der Veränderung.
Studio Riebenbauer und Vitra zeigen anhand von Beispielen Lösungen und Wege auf, wie Unternehmen in einer digitalisierten Welt »Heimat« und Identität schaffen können. Und damit einem Zukunftstrend Rechnung tragen und in einem globalen Wettbewerb bestehen können.


Location: Vitra

Do, 13.09.18 (14:00 - 15:15)
Fr, 14.09.18 (15:45 - 17:00)

Zahlen. Lügen. Nicht.

Adrian Wenzl & Tobias Zehnder
Co-Direktor SEA & Mitgründer und Partner Webrepublic

Webrepublic

Politiker, Geschäftsführer, Pressesprecher und Journalisten lieben Zahlen. Denn wer Zahlen auf seiner Seite weiss, ist im recht. Immer. Ganz besonders, wenn er ein paar Taschenspielertricks drauf hat, um se...
Details

Politiker, Geschäftsführer, Pressesprecher und Journalisten lieben Zahlen. Denn wer Zahlen auf seiner Seite weiss, ist im recht. Immer. Ganz besonders, wenn er ein paar Taschenspielertricks drauf hat, um sein Publikum zu bezaubern. Vergleichbarkeit? Nur wenn sie meinem Argument hilft. Repräsentativität? Wird überbewertet! Korrelation? Ist doch dasselbe wie Kausalität.

Als Marketer sind für Tobias Zehnder Zahlen zentraler Bestandteil seines Alltags. Sie helfen ihm zu verstehen, ob ein Kunde seine Ziele im Onlinemarketing tatsächlich erreicht hat – und er ist ein knallharter Profi, wenn es darum geht, Zahlenscharlatane in Marketing, Politik und Journalismus zu entlarven. In diesem Lab stellt er die gängigsten Taschenspielertricks vor und verrät, wie diese durchschaut werden – im Marketing und im richtigen Leben.

Eventsprache: DE
Location: Rackspace International, Customer Experience Center (6. OG)

Do, 13.09.18 (15:45 - 17:00)
Fr, 14.09.18 (15:45 - 17:00)
Sa, 15.09.18 (14:00 - 15:15)

Die verborgenen Usability-Dimensionen

Kate Rageth
UX-Beraterin

Geek Girls Carrots Switzerland

«Nutzerfreundlich» soll die Applikation sein und «einfach zu bedienen». So ähnlich steht es in fast jeder Anforderung. Die Details dieser Definition werden im Projektteam oft diskutiert. Schnell wird ...
Details

«Nutzerfreundlich» soll die Applikation sein und «einfach zu bedienen». So ähnlich steht es in fast jeder Anforderung. Die Details dieser Definition werden im Projektteam oft diskutiert. Schnell wird klar, dass «nutzerfreundlich» aus mehreren Dimensionen besteht. Diese sind immer individuell auf die Applikation und ihre Nutzer zugeschnitten. Wie kommt Ihr Team zu einer schnellen und soliden Definition? Unser Lab stellt die «5E» Methode von Whitney Quesenbery vor. Die 5E (effective, efficient, engaging, error tolerant, easy to learn) beschreiben verschiedene Dimensionen der Usability, die in jeder Applikation unterschiedlich ausgeprägt sind. Die Methode schafft schnell ein gemeinsames Verständnis von Kunden und Entwicklungsteam. Im Lab erarbeiten die Teilnehmer Gewichtungen für verschiedene Applikationen und diskutieren diese im Plenum.

base.ch

Eventsprache: DE
Location: Rackspace International, BreakOut & Meetup Room (6. OG)

Do, 13.09.18 (15:45 - 17:00)
Fr, 14.09.18 (14:00 - 15:15)

Gemeinsam neue Modelle der Logistik und Zusammenarbeit entwickeln

Jasmin Spycher, Christoph Gfeller & Samuel Welti
Projektleitende Geschäftsentwicklung

Schweizerische Post

Die Welt ist im Wandel, unsere Gesellschaft und unsere Bedürfnisse verändern sich immer rasanter. Das betrifft auch uns als Post und unsere Angebote. Und es fordert uns heraus, de...
Details

Die Welt ist im Wandel, unsere Gesellschaft und unsere Bedürfnisse verändern sich immer rasanter. Das betrifft auch uns als Post und unsere Angebote. Und es fordert uns heraus, den Status quo zu analysieren, anzupassen und mit neuen Ideen unsere bestehenden Angebote weiterzuentwickeln. Im Zentrum unserer Vision steht dabei die Idee, mit einer neuen Plattform Menschen ortsunabhängig zu verbinden.

In unserem Lab zeigen wir dir, wie wir die Zustellung und die Logistik neu denken, welche Projekte wir mit Partnern bereits realisiert haben und wie es zu diesen Kollaborationen gekommen ist. Und natürlich wollen wir die Gelegenheit nutzen, mit dir eine Diskussion zu starten, welche Ideen du mit uns in Zukunft sehen und auch umsetzten könntest.

Eventsprache: DE
Location: TBS (Dachgeschoss)

Do, 13.09.18 (15:45 - 17:00)
Fr, 14.09.18 (14:00 - 15:15)

Grosse Geschichten erzählen – auf kleinen Bildschirmen

Angelo Zehr
Datenjournalist

Schweizer Radio und Fernsehen SRF

Es ist längst Realität: Die grosse Mehrheit unseres Publikums erreichen wir heute via Smartphone. Wer Geschichten erzählt, die nur auf grossen Bildschirmen brillieren, hat ein Problem. Seit der...
Details

Es ist längst Realität: Die grosse Mehrheit unseres Publikums erreichen wir heute via Smartphone. Wer Geschichten erzählt, die nur auf grossen Bildschirmen brillieren, hat ein Problem. Seit der berühmten New York Times Multimedia-Reportage «Snowfall» sind sechs Jahre vergangen, doch bis heute ist es nur ganz wenigen gelungen, grosse Geschichten auch auf kleinen Screens perfekt wiederzugeben. Gleichzeitig wurden klassische Websites überholt von Snapchat Discover und Instagram Stories, die heute den Takt vorgeben. Nach einem kurzen Hype um 360° Videos kommen erste interessante Anwendungen im Bereich Augmented Reality. Gemeinsam werfen wir einen Blick auf die verschiedenen Technologien, analysieren Stärken und Schwächen und suchen eine Antwort auf die Frage, wie Medien auch auf kleinen Screens weiterhin grosse Geschichten erzählen können.

Eventsprache: DE
Location: Kulturpark, Raum 12

Do, 13.09.18 (15:45 - 17:00)
Fr, 14.09.18 (14:00 - 15:15)

Spezialfall Schwiizerdütsch – Einblicke in die Spracherkennung

David Rüfenacht & Philipp Egolf
Product Owner & Product Manager – Data, Analytics and Artificial Intelligence Group

Swisscom

Spracherkennung ist eine der wichtigsten Technologien der Zukunft. Damit auch die 4.9 Millionen Schweizerinnen und Schweizer zukünftig mit ihren Geräten so interagieren können wie ihnen der Schnabel gewachsen ist...
Details

Spracherkennung ist eine der wichtigsten Technologien der Zukunft. Damit auch die 4.9 Millionen Schweizerinnen und Schweizer zukünftig mit ihren Geräten so interagieren können wie ihnen der Schnabel gewachsen ist, stellen wir uns als Schweizer Unternehmen der Aufgabe, ein Sprachsystem für Schweizerdeutsch zu konzipieren. In unserem Lab erwartet Sie ein «Schwiizerdütsch» Spracherkennungstool direkt aus der Entwicklung, sowie eine Wasserprobe aus dem Swisscom Data Lake (sprich: ein Einblick in unsere Sprachdaten). Wir erklären, warum die Erkennung von Schweizerdeutsch manchmal noch «Lämpe» macht, wo Spracherkennung in der Zukunft eingesetzt wird und woran sich die Forschung zurzeit «d’Zäh usbysst». In unserem Lab haben Sie zudem die Möglichkeit, unser System interaktiv zu erleben, es mit Ihrem Dialekt herauszufordern und sich mit den beiden Lab Referenten Philipp und David mehr zum Thema auszutauschen.

Eventsprache: DE
Location: Swisscom Kiwi Arena (4.OG)

Do, 13.09.18 (15:45 - 17:00)
Fr, 14.09.18 (15:45 - 17:00)

Warum sind wir immer so busy?

Manuel Marquina & Raphael Lüscher
Manager Sales and Accounts EMEA & Account Executive EMEA

Evernote

Du kommst nach einem Arbeitstag nach Hause und fragst dich, was du eigentlich den ganzen Tag getan hast? "Work-Life Balance” hört sich für dich wie eine Beleidigung an, ...
Details

Du kommst nach einem Arbeitstag nach Hause und fragst dich, was du eigentlich den ganzen Tag getan hast? "Work-Life Balance” hört sich für dich wie eine Beleidigung an, da du dich nicht mal erinnern kannst wann du das letzte mal ungestört an einer Aufgabe arbeiten konntest?

Na dann, willkommen zu unserem Lab.

Während der Arbeit verbringen wir 25% der Zeit mit dem Suchen nach Informationen und werden alle 5 Minuten in unserer Konzentration unterbrochen. Um in der heutigen digitalisierten Welt erfolgreich zu sein, bedarf es einer ganzen Reihe neuer Fähigkeiten und Herangehensweisen. Wir zeigen welche drei Überlastungen auf dich und deine Teams wirken. Wir erklären dir Produktivitätsstrategien, welche wirklich funktionieren und führen dich so, vom Opfer zum Gestalter deines Lebens.

Hört sich nach viel an. Ist es auch. Wir freuen uns.

www.manuelmarquina.com
www.raphaelluescher.com

Eventsprache: DE
Location: Watson (1.OG)

Do, 13.09.18 (15:45 - 17:00)
Sa, 15.09.18 (15:45 - 17:00)

Wert-Austausch in Ökosystemen

Chantal Calame
New Business Innovator

Raiffeisen Schweiz Genossenschaft

Der digitale Wandel führt dazu, dass Branchengrenzen neu definiert werden oder sich gleich ganz auflösen. Unternehmen stehen vor der Herausforderung, ihr Geschäftsmodell laufend zu adaptieren. Wer anpassungsfähig ...
Details

Der digitale Wandel führt dazu, dass Branchengrenzen neu definiert werden oder sich gleich ganz auflösen. Unternehmen stehen vor der Herausforderung, ihr Geschäftsmodell laufend zu adaptieren. Wer anpassungsfähig ist, gewinnt. Da liegt der Gedanke nahe, den Blick auf die Natur und ihre komplexen Systeme zu richten. Welche Akteure sind Teil des gleichen Ökosystems? Wie können Geschäftsmodelle gegenseitig voneinander profitieren? In einem interaktiven Lab probieren wir Methoden aus, um Ökosysteme erlebbar, sichtbar und greifbar zu machen.
Dieser interaktive Workshop mit Emergent-Design-Elementen hilft nicht nur Ökonomie, Chancen und Risiken von Plattformen besser zu verstehen, sondern liefert euch spannende Ansätze und Methoden für die Erarbeitung von neuen Geschäftsmodellen.

Eventsprache: DE
Location: Oracle im Prime Tower (17. OG)

Fr, 14.09.18 (14:00 - 15:15)
Sa, 15.09.18 (14:00 - 15:15)

Programming Emotional Intelligence by MIND IN Meditation

Manuela Peverelli, Senem Wicki & Lisa Fuchs
Lehrerin, Co-Gründerinnen

MIND IN Meditation

Täglich wird über die Auswirkung der Digitalisierung auf Arbeitsmarkt und Bildung spekuliert. Jedoch: Die Zukunft ist nicht vorhersehbar und niemand kennt schon heute die Jobs von morgen. Unbestritten is...
Details

Täglich wird über die Auswirkung der Digitalisierung auf Arbeitsmarkt und Bildung spekuliert. Jedoch: Die Zukunft ist nicht vorhersehbar und niemand kennt schon heute die Jobs von morgen. Unbestritten ist: Der Mensch und seine Soft Skills bleiben einzigartig, und entsprechend gilt es nun diese weiter zu entwickeln. Die Meditationspraxis setzt genau dort an, als Training für Intuition, Kreativität und die entscheidende menschliche Ingredienz: Emotionale Intelligenz.

Was wir unter Emotionaler Intelligenz verstehen, weshalb jahrtausendealtes Wissen wieder an Relevanz gewinnen könnte, und wie Meditieren überhaupt geht, erfahrt ihr im Digital Festival MIND IN Lab.

Das MIND IN Lab braucht keine Vorkenntnisse, und beweglich im körperlichen Sinne muss auch niemand sein.

MIND IN Studio

Eventsprache: DE
Location: Rackspace International, Conference Room (6. OG)

Fr, 14.09.18 (14:00 - 15:15, 15:45 - 17:00)

The Why and How of Corporate Venture Capital

Lukas André & Olivier Laplace
Managing Partner Redstone & Investment Director Swiss Post

Redstone & Swiss Post

Auf der Suche nach Innovation suchen immer mehr Unternehmen den Zugang zu Startups inklusive Beteiligungsmöglichkeiten. Die Bedeutung von Corporate Venture Capital (CVC) nimmt global zu. Alleine 2017 wurden 186 neue CVC-Einheiten g...
Details

Auf der Suche nach Innovation suchen immer mehr Unternehmen den Zugang zu Startups inklusive Beteiligungsmöglichkeiten. Die Bedeutung von Corporate Venture Capital (CVC) nimmt global zu. Alleine 2017 wurden 186 neue CVC-Einheiten gegründet. Der Aufbau erfolgreicher CVC-Aktivitäten ist jedoch mit einigen Hürden verbunden.

In diesem Lab gehen wir dem Warum und Wie von Corporate Venture Capital nach: Warum investieren Unternehmen in Startups? Welche Vorteile entstehen für das Unternehmen und das Startup? Und wie können erfolgreiche CVC-Aktivitäten strukturiert werden?

Basierend auf Beispielen aus unserer Erfahrung bei der Swiss Post und anderen CVC-Einheiten diskutieren wir unterschiedliche Ansätze. Gemeinsam erarbeiten wir Schlüsselerfolgsfaktoren sowie typische Fallen und skizzieren eine Blaupause für erfolgreiche CVC-Aktivitäten.

Lukas André
Olivier Laplace

Eventsprache: EN
Location: Rackspace International, Raum St. Moritz (6. OG)

Fr, 14.09.18 (14:00 - 15:15, 15:45 - 17:00)

Virtuelle und erweiterte Realität

Lukas Schleuniger
Gründer

Red or Blue Labs

Virtuelle und erweiterte Realität sind neue Medien, die die Welt im Sturm erobern: Laufend werden Ankündigungen gemacht, neue Hardware erscheint und innovative Technologien werden entwickelt. Doch wofür wer...
Details

Virtuelle und erweiterte Realität sind neue Medien, die die Welt im Sturm erobern: Laufend werden Ankündigungen gemacht, neue Hardware erscheint und innovative Technologien werden entwickelt. Doch wofür werden sie eigentlich eingesetzt? In unserem Lab können Sie die neuesten Verbrauchertechnologien und den Innovationsprozess praktisch erleben und tief gehende Erfahrungen sammeln. Zusätzlich erhalten Sie die einzigartige Chance, sich die Projekte anzusehen, die wir mit unseren Partnern realisiert haben – und zwar mit einem umfassenden Blick hinter die Kulissen.

redorbluelabs.com

Eventsprache: DE/EN
Location: Geroldstrasse 31 (2.OG)

Fr, 14.09.18 (15:45 - 17:00)

Designing Smart Cities

Jaap Vossen
CEO

autoSense AG

Stell dir vor, wie du dich zukünftig in einer Schweizer Smart City von A nach B bewegen willst. Effizient? Autonom? Umweltschonend? Wie sähe die zukünftige Mobilität und ...
Details

Stell dir vor, wie du dich zukünftig in einer Schweizer Smart City von A nach B bewegen willst. Effizient? Autonom? Umweltschonend? Wie sähe die zukünftige Mobilität und unser urbanes Leben aus, wenn du es selber gestalten könntest? In kleinen Gruppen erschaffen wir die Smart City der Zukunft, die ein Designer in Echtzeit visualisiert. In diesem Lab erfährst du, wie Ideen und Vorstellungen unserer Zukunft aussehen und welche gesellschaftlichen Mehrwerte sich daraus ergeben.

Eventsprache: DE/EN
Location: P51 Swisscom, Raum 2.17/18 (2.OG)

Fr, 14.09.18 (15:45 - 17:00)
Sa, 15.09.18 (14:00 - 15:15)

Du bist die Stadt!

Stefan Metzger
Head of Smart City

Swisscom

Deine Daten sind mehr wert als du denkst. In der smarten Stadt der Zukunft verbessert jeder Bewohner die Stadt über Daten: Mit seinen, aber nicht mit seinen persönlichen Da...
Details

Deine Daten sind mehr wert als du denkst. In der smarten Stadt der Zukunft verbessert jeder Bewohner die Stadt über Daten: Mit seinen, aber nicht mit seinen persönlichen Daten. Doch wie bringt man Bewohner überhaupt dazu, sich für eine Stadt zu engagieren?

Wir erkunden eine smarte Stadt anhand eines fiktiven Velowegnetzes, das wir im Workshop gemeinsam entwickeln. Wir verknüpfen vermeintlich isolierte Themen, wägen ihre Auswirkungen ab und gelangen so zum ultimativen Smart City-Beispiel. Ist es eine App, sind es Sensoren, oder etwas, an das wir nicht denken? Ist das, was gut für die Umwelt ist, schlecht für die Sicherheit? Was braucht es, dass Bewohner ihre Daten teilen? Lautet die Lösung "Hightech" oder "Lowtech"?

Willkommen in der Stadt in der nicht mehr allzu fernen Zukunft. Aha-Effekt garantiert.

Eventsprache: DE
Location: P51 Swisscom, Raum 3.49 (3.OG)

Fr, 14.09.18 (15:45 - 17:00)
Sa, 15.09.18 (14:00 - 15:15)

Mit Marshmallows zum Prototyp

Thomas Kunz & Tom de Lange
Scrum Master & Growth Marketeer

Randstad (Schweiz) AG

Wir alle hatten dieses eine Projekt, das im grossen Stil scheiterte. Es scheint als ist deine Sicht der Dinge darüber, was der Kunde braucht, nicht immer die richtige. Wie s...
Details

Wir alle hatten dieses eine Projekt, das im grossen Stil scheiterte. Es scheint als ist deine Sicht der Dinge darüber, was der Kunde braucht, nicht immer die richtige. Wie stellst du also sicher, dass du ein Produkt entwickelst, das die Menschen lieben?

In diesem Lab zeigen wir dir, wie wichtig das Prototyping ist und wie es dir helfen kann, zufriedenere Kunden zu gewinnen, bessere Produkte zu entwickeln und ein Unternehmen schneller wachsen zu lassen. Anhand von konkreten externen Beispielen und eigenen digitalen Produkten helfen wir dir, den Prozess zu verstehen und ein Prototyping-Genie zu werden!

Thomas Kunz
Tom de Lang

Eventsprache: EN
Location: Oracle im Prime Tower, (17. OG)